Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Köttmannsdorf ist Herbstmeister - souveräner Auswärtssieg gegen den SAK Klagenfurt

SAK Klagenfurt
Köttmannsdorf

In der Kärntner Liga empfing der Tabellendritte SAK Klagenfurt in der 15. Runde den Tabellenersten ASKÖ Köttmannsdorf. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte Köttmannsdorf mit 2:1 das bessere Ende für sich und auch diesmal durfte die Perz-Elf am Ende jubeln. Allerdings nicht nur über einen äußerst souveränen Auswärtssieg, sondern gleich auch über den Herbstmeistertitel. Der Unparteiische dieser Partie hieß Johann Schrittesser, der an den Seiten von Christian Maier und Richard Strauss unterstützt wurde.

Martin Trattnig bringt Köttmannsdorf auf die Siegerstraße

In den ersten 30 Minuten gibt es für beide Seiten nichts zu jubeln, keinem der beiden Teams gelingt ein Treffer. Martin Trattnig versenkt das runde Leder mit eine Weitschuss im Eckigen - neuer Spielstand nach 33 Minuten: 0:1. Tyrone Mc Cargo zeigt in der 36. Minute seine Qualitäten in der Offensive und stellt nach einem toll zu Ende gespielten Konter auf 0:2. Danach beendet der Unparteiische die erste Spielhälfte und gönnt den Spielern eine fünfzehnminütige Verschnaufpause. Sobe web A80421

Schnelle Entscheidung

Tyrone Mc Cargo zieht in Minute 56 ab und stellt mit seinem zweiten Treffer zum 0:3 erneut sein Können unter Beweis. Damit ist diese Partie natürlich auch schon längst entschieden. Zoran Vukovic versenkt nach 76 Minuten den Ball zum 1:3-Anschluss im gegnerischen Tor, doch Köttmannsdorf lässt danach nichts mehr anbrennen. In der zweiten Halbzeit griff der Unparteiische insgesamt vier Mal zum gelben Karton (Darjan Aleksic 72.; Marjan Koletnik 79.; Patrick Lausegger 81.; Christopher Sallinger 81.) Danach pfeift der Unparteiische das Spiel ab und Köttmannsdorf darf sich über drei Punkte im Auswärtsspiel freuen.

Rudolf Perz, Trainer des ASKÖ Köttmannsdorf: "Wir haben es taktisch herausragend gespielt. Bei 3:0 hatte der SAK zwei große Chancen. Nach dem 3:1-Anschlusstreffer hatten wir das Spiel aber wieder im Griff."

Die Besten: Keiner bzw. Pauschallob, insbesonders Mc Cargo

Foto: Sobe

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Fabian Anetitsch vom SV Ruden hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung