Vereinsbetreuer werden

Die Tormaschine läuft wieder - der Villacher SV schenkt Seeboden ein halbes Dutzend ein

Villacher SV
SV Seeboden

Ein einseitiges Torfestival lieferten sich in der 12. Runde der Unterliga West der Villacher SV und der SV Seeboden mit dem Endstand von 6:0. Damit wurde der VSV seiner Favoritenrolle vollends gerecht und unterstrich einmal mehr, dass man eine spielerisch und vor allem offensiv sehr starke Mannschaft hat.

Die Seebodner Mauer hielt nicht lange

Michael Sternig trug sich in der 30. Spielminute nach einem Freistoß in die Torschützenliste ein und agierte damit als Dosenöffner für sein Team. In der 33. Minute erhöhte Louis Sallfeldner nach starker Vorarbeit von Garibovic auf 2:0. Mit der Führung für die Heimmannschaft ging es in die Kabine.

bannerdabringer

Der VSV trifft aus allen Lagen

Manuel Lips baute den Vorsprung für den VSV in der 54. Minute auf 3:0 aus. Für das 4:0 der Heimischen sorgte Saso Kovacevic, der in Minute 70 nach einem Stanglpass von Mauch zur Stelle war. Jetzt war die Gegenwehr von Seeboden vollständig gebrochen und die Villacher konnten im Angriff nach Belieben schalten und walten. Wolfgang Guggenberger traf in der 72. Minute zum 5:0 und Kovacevic gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für die Villacher (83.). Nach abgeklärter Leistung jubelte der VSV über einen hochverdienten 6:0-Kantersieg gegen den SV Seeboden.

Neven Ilic, Trainer des Villacher SV: "Natürlich sind wir mit diesem Ergebnis mehr wie zufrieden. Man muss aber auch sagen, dass wir sogar noch das eine oder andere Tor mehr hätten schißen können. Wir waren im Angriff sehr agil und in der Defensive sehr stabil, was sehr wichtig für mich war."

Die Besten: Sebastian Mauch (IV); Emir Garibovic (ST) bzw. Keiner

 

Nächster Prüfstein für Villacher SV ist TSU Matrei (Samstag, 18:00 Uhr). SV Seeboden am Millstättersee misst sich am selben Tag mit WSG VAO Radenthein (15:00 Uhr).

Unterliga West: Villacher SV – SV Seeboden am Millstättersee, 6:0 (2:0)

  • 30
    Michael Sternig 1:0
  • 33
    Louis-Christo Sallfeldner 2:0
  • 54
    Manuel Lips 3:0
  • 70
    Saso Kovacevic 4:0
  • 72
    Wolfgang Guggenberger 5:0
  • 83
    Saso Kovacevic 6:0

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!