Vereinsbetreuer werden

ASK Salzburg sieht die gesetzten Maßnahmen gerechtfertigt! Planungen für die kommende Spielzeit laufen bedacht!

Die aktuelle Situation sorgt nun schon seit längerer Zeit für einen Stop der Meisterschaft. Der ASK Salzburg musste sich Gedulden, hat nun aber Gewissheit über den weiteren Verlauf. Der Amateurfußball hatte keine Planungssicherheit und plätscherte lange im Ungewissen vor sich hin. Diese Situation hat nun ein Ende, der Meisterschaftsbetrieb wird in dieser Spielzeit nicht mehr fortgesetzt, somit sind auch die restlichen Spiele der Herbstrunde nichtig. Die Mannschaften versuchen sich nun auf die kommende Meisterschaft vorzubereiten. Dafür wurde das Augenmerk aber nicht nur auf Spielertransfers gelegt, sondern auch auf ein stabiles Umfeld im Verein. Jeder trägt während dieser schwierigen Zeit sein Beitrag mit, um seinen Verein bestmöglich zu unterstützen!

 

Elmar Guzdek, Sektionsleiter ASK Salzburg,: Da noch einige Spiele der Herbstrunde ausständig gewesen sind, konnte ich mir eine reguläre Beendigung der Meisterschaft nur schwer vorstellen. Es wären Nachtragsspiele durch Änderungen der im Kader mancher Mannschaften verzerrt worden. Eine Annullierung dieser Meisterschaft ist für mich nur logisch. Wir haben, seit es wieder erlaubt ist, im genehmigten Rahmen, mit dem Training begonnen und werden es auch so fortsetzen. Im Moment haben wir noch keine Testspiele vereinbart, werden dies aber sobald wir einen genauen Zeitplan für die Meisterschaft haben machen. Abgänge von Nachwuchsspielern und Funktionären mussten wir zum Glück nicht verzeichnen. Die Erwartungen für die nächste Saison haben sich nicht geändert, des heißt mit möglichst vielen Eigenbauspielern den Klassenerhalt schaffen und diese in weiterer Folge so weit entwickeln, dass wir in Zukunft um den Aufstieg mitspielen können. Der aktuelle Kader ist durchaus zufriedenstellend, es sind vor bzw. in der letzten Unterbrechung zwei Italiener zu uns gestoßen, weitere Veränderungen sind nicht geplant. Es ist aber nicht auszuschließen, dass sich noch etwas ergibt, wir suchen aber nicht mit allen Mitteln.

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!