“Lucky punch“ in letzter Minute beschert den USC Flachau wichtigen Sieg! 4:3 gegen den USC Goldegg!

In der 7. Runde der 1. Klasse Süd empfing der USC Flachau den USC Goldegg. Beide Mannschaften peilten einen vollen Erfolg an. Ein spannendes Duell, das per lucky punch einen Gewinner verbuchte. Quasi in der letzten Minute gelang der Heim-Elf der Siegtreffer, wodurch man sich wieder ins Spitzenfeld der Liga katapultierte. Die Frühform stimmt und verspricht viel für die kommenden Runden. Der USC Goldegg hingegen kämpfte weiterhin um den ersten Punktgewinn. Am kommenden Spieltag wird es das Ziel sein, endlich ein Erfolgserlebnis zu verbuchen.

 

Superstart währte nicht lange

Bereits in den Anfangsminuten konnte der USC Flachau das erste Tor im Spiel verbuchen. In der 6. Minute war Kugler zur Stelle und netzte zum 1:0 ein. Die Gäste aus Goldegg ließen sich davon aber nicht aus der Ruhe bringen. Man konzentrierte sich auf eine stabile Abwehr und probierte über schnelle Konter gefährlich zu agieren. Diese Taktik wurde in der 11. Minute belohnt. Fleissner war nach einem Konter zur Stelle und egalisierte den frühen Rückstand. Beflügelt vom Ausgleich gelang in der 21. Minute ein weiterer Treffer im Spiel. Kirnbauer drehte das Spiel zugunsten der Gäste. Dabei sollte es aber nicht bleiben, denn Fleissner schraubte das Ergebnis in der 35. Minute auf 1:3 in die Höhe. Die Antwort der Flachauer folgte aber prompt. Ein sehenswerter Weitschuss durch Kuzma sorgte für den 2:3 Anschlusstreffer. In der Folge probierten beide Mannschaften das Zepter im Spiel in die Hand zu nehmen. Ein weiteres Tor wollte aber vor dem Pausenpfiff nicht mehr gelingen.

 

Flachau wollte nun mehr

Gleich nach dem Wiederanpfiff konnte die Heim-Elf erneut einen Treffer bejubeln. Stadler blieb eiskalt und erzielte in der 47. Minute den wichtigen Ausgleichstreffer. Ab diesen Zeitpunkt wurde der USC Flachau immer spielbestimmender. Man erarbeitete sich zahlreiche Abschlussmöglichkeiten. Bis zur 93. Minute ging es in dieser Gangart weiter, ehe Oppeneiger das so wichtige Golden Goal gelang. Die Flachauer konnten in letzter Minute den 4:3 Sieg fixieren.

 

Gerhard Jäger, Trainer USC Flachau;“ Unterm Strich durch das Chancenplus ein verdienter, aber hart erkämpfter Sieg. Goldegg hätte sich für seinen tollen Kampf einen Punkt verdient.“

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?