USV Ebenau bleibt oben dran! 2:1 Erfolg gen den UFC Bad Vigaun!

In der 10. Runde der 2. Klasse Nord B musste der UFC Bad Vigaun Auswärts beim USV Ebenau antreten. Beide Teams peilten einen Sieg an, um sich wieder höherrangig einzuordnen. Der USV Ebenau machte seine Sache gut und konnte sich schlussendlich mit 2:1 gegen den Kontrahenten aus Bad Vigaun durchsetzen. Der UFC Bad Vigaun verpasste durch diese Niederlage die Möglichkeit sich wieder ans obere Tabellendrittel ran zu kämpfen. Dennoch hat man bereits in der kommenden Runde die Möglichkeit auf Wiedergutmachung.

 

USV Ebenau legte offensiv los

Bereits in den Anfangsminuten sahen die Zuschauer zwei Teams, die sich nichts schenkten. Den besseren Start ins Spiel erwischte aber die Heim-Elf. In der Anfangsviertelstunde konnte man einige gute Offensivakzente setzen. Die Gäste aus Bad Vigaun konnte diese Druckphase der Ebenauer ohne Gegentor überstehen. Im Anschluss wurden nun auch die Gäste aktiver. In der 20. Minute war es soweit, der UFC Bad Vigaun nutzte eine seiner Chancen und konnte durch Kocic in Führung gehen. Ein wichtiger Treffer in dieser Phase des Spiels. Die Heim-Elf probierte sofort die passende Antwort zu geben, fand aber kein Durchkommen an der stabilen Abwehr der Bad Vigauner. Somit ging es mit einer knappen 0:1 Führung für die Gäste in die Kabinen.

 

Ebenau steckte nicht auf

Auch in der zweiten Halbzeit erwischte die Heimmannschaft den besseren Start ins Spiel. Die Ebenauer schalteten aber danach keinen Gang herunter und konnten sich somit ein großes Übergewicht erspielen. Bis zur 68. Minute ging es in dieser Gangart weiter, ehe Halilagic der ersehnte Ausgleich gelang. Ein schöner Kopfball des Offensivmanns brachte die Ebenauer zurück ins Spiel. Dabei sollte es aber nicht bleiben, denn in der 92. Minute, als es schon stark nach einem Unentschieden roch konnten die Ebenauer nachlegen und den 2:1 Siegtreffer erzielen. Nach einem Eckball fand der Ball unglücklich den Weg ins gegnerische Tor.

 

Thomas Schosser, Sektionsleiter USV Ebenau; “Über die gesamten 90 Minuten gesehen war unser Sieg sicher verdient. Wobei das späte Siegtor etwas glücklich gefallen ist.“

 

Die Besten beim USV Ebenau: Ausweger (IV), Oiliveria (MF), Halilagic (ST).

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten