Ried i.O. siegt im Derby gegen Prutz/Serfaus II – Mieminger setzt sich gegen Telfs II durch

Dritte Runde in der 1. Klasse West und die SPG Mieminger Plateau macht einen großen Sprung an die Tabellenspitze – zweimal Rückstand gegen Telfs II – am Ende aber doch ein 5:2 Erfolg. Enge Kiste zwischen der SPG Prutz/Serfaus und dem SV Ried i.O. - ein Treffer entscheidet das Derby – Ried gewinnt mit 1:0.

 

Knapper Erfolg von Ried im Derby in Serfaus

Andreas Senn, Trainer SV Ried i.O.: „Derbytime in Serfaus und wir haben versucht offensiv ans Werk zu gehen. Wir haben die Partie dominiert – fünf Topchancen, aber nur ein Tor. Johannes Raich trifft in der 28. Minute zum 1:0 für mein Team. In Hälfte zwei hat der Gegner die Schlagzahl erhöht und nahezu mit drei Stürmern operiert. Prutz hat Druck gemacht, aber kam zwingende Chancen herausgespielt. So ist es dann beim 1:0 für Ried geblieben1“

Bester Spieler: Johannes Raich vom SV Ried i.O.

Mieminger erobert mit Sieg gegen Telfs II Tabellenführung 

Thomas Schlichtmeier, Trainer SPG Mieminger Plateau: „Alle waren sehr sehr gut, bin super zufrieden mit meinen Spielern. Zweimal mussten wir einen Rückstand wegstecken! Durch Lukas Rohracher gegen die Gäste in der zweiten Minute in Führung, wir gleichen knapp vor der Pause durch Konstantin Schaber aus. Neuerliche Führung für Telfs durch Felix Neuner in der 54. Minute, Ausgleich durch Jozef Koptar. Top-Einstellung! Dann haben wir im Finish durch Treffer von Konstantin Schaber, Jozef Koptar und Florian Santeler den Sack zugemacht und klar mit 5:2 gewonnen. Drei Spieler aus der U16 konnten einmal mehr ihr Talent unter Beweis stellen!“

 

Beste Spieler: Jozef Koptar (Sturm) und Konstantn Schaber (Mittelfeld), Florian Stoll (Verteidigung).

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?