Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

2. Klasse Mitte

Hatting-Pettnau geht mit neuem Trainer in die Rückrunde

Laut Sektionsleiter Christoph Pardeller wird die Rückrunde der 2. Klasse Mitte für das Team des ESV Hatting-Pettnau eine Kennenlernphase mit dem neuen Coach Daniel Rohracher werden. Man blickt optimistisch in die Zukunft und plant langfristig durch die Weiterentwicklung der Mannschaft und deren Spielphilosophie.

 

Durchwachsen

Christoph Pardeller, Sektionsleiter ESV Hatting-Pettnau: „Der Herbst war leider sehr durchwachsen, nach zwei Siegen zum Auftakt folgte in den weiteren fünf Spielen lediglich ein weiterer Dreier, was den vor Saisonstart ausgegebenen Zielen solange wie möglich den Anschluss an die vorderen Plätze zu halten, absolut nicht gerecht wurde. Gerade die Niederlagen gegen Völs 1b und Seefeld schmerzten – schließlich entschlossen wir im Vorstand uns von Trainer Rainer Dibiasi zu trennen. Mit dem restlichen Saisonverlauf können wir dann durchaus zufrieden sein, wir holten aus den verbleibenden fünf Spielen drei Siege, ein Remis und mussten nur eine Niederlage gegen den Tabellenzweiten Telfs 1b einstecken!“

Neuer Trainer der KM1

Christoph Pardeller: „Sicher die größte Änderung ist die Position des KM Trainers – mit Daniel Rohracher konnten wir diese intern besetzen, was uns als Verein natürlich sehr freut. Daniel hat in den ersten Wochen bereits unter Beweis gestellt, dass er sich voll auf diese Herausforderung freut und mit großer Leidenschaft an die neue Aufgabe herangeht. Natürlich wird sich der Kader verändern, einige Spieler werden uns in der Wintertransferzeit wahrscheinlich verlassen – aber es wird auch Neuzugänge geben, Gespräche werden geführt, fixes gibt es allerdings noch nichts zu vermelden.“

Kennenlernphase

Christoph Pardeller: „Wir sehen jetzt das Frühjahr als Kennenlernphase, während der der neue Trainer seine Ideen der Mannschaft vermitteln und eine Spielphilosophie entwickelt werden soll. Der Fokus liegt ganz klar auf der Entwicklung – Tabellenplatzierung wird keine genannt, natürlich wäre es schön, wenn wir uns irgendwo im Mittelfeld wiederfinden.

Franco

Christoph Pardeller: „Ob Franco Foda der richtige Mann für unser Team ist, wird sich weisen. Grundsätzlich glaube ich schon, dass er erfolgreich sein kann, wenn die „Stars“ mitziehen.

Anliegen

Christoph Pardeller: „Ich wünsche allen Vereinen, Funktionären, Spielern, Helfern (ohne die der Spielbetrieb nicht möglich wäre) und unserem Ligaportal-Redakteur eine erholsame Winterpause, ein schönes Weihnachtsfest im Kreise der Familien und besinnliche Feiertage. Abschließend hoffe ich, dass wir innerhalb der Liga das gute Klima unter den Vereinen aufrecht erhalten und weiterhin auf so gute Zusammenarbeit untereinander!“

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

VIP-Banner Hello Again

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung