Christopher Larcher vom ESV Hatting-Pettnau und seine Wünsche puncto Fußball

Endlich wieder Fußball spielen können – endlich wieder eine Partie sehen können. Die Wünsche und Sehnsüchte der Fußballszene hat die Corona Pandemie radikal verändert. Während man in der tipico Bundesliga und HPYBET 2. Liga noch auf Geisterspiele im Sommer hofft, wünschen sich die Amateurligen Tirols wenigstens im Herbst wieder starten zu können. Auch die Kicker des ESV Hating-Pettnau in der 2. Klasse Mitte. Auch Christopher Larcher, erfahrener Führungsspieler des ESV, gehört dazu.

 

Hoffnung, dass im Herbst 2020 wieder gespielt werden kann!

Christopher Larcher: „Ich bin 31 Jahre alt und spiele seit 2017 für den ESV Hatting-Pettnau. Begonnen habe ich 1995 beim SV Telfs und ich habe nach jahrelanger Pause im Jahr 2011 wieder beim SV Telfs mit Fußball begonnen, seit 2016 beim ESV Hatting-Pettnau.

Ziele der Mannschaft für das Frühjahr 2020: Vermutlich wird ja erst frühestens im Herbst wieder Fußball gespielt, deshalb wird es große Ziele für diese Saison wohl nicht mehr geben. Jedoch hoffe ich, dass sich nicht zu viele überflüssige Kilos bei unseren „Oldies" ansammeln werden.

Titelfavorit in der eigenen Liga bzw. wer wird österreichischer Meister? Wäre im Frühjahr noch gespielt worden, wäre dies bei uns sicher der SV Natters 1b gewesen und in der Bundesliga/Champions League/Europa League werden wir noch sehen, ob die Saisonen überhaupt noch zu Ende gespielt werden.

Wie wird das Nationalteam bei der EM-Endrunde abschneiden? Da die EM ja auch auf nächstes Jahr verschoben ist, trau ich mir noch nicht eine Prognose zu stellen.

 

Foto: Christoph Pardeller

 

Persönliche Ziele für das Jahr 2020: Ich hoffe einfach nur, dass spätestens im Herbst 2020 wieder Fußball gespielt werden kann.

Persönliche Ziele für die Zukunft: Mein Ziel ist es, solange ich noch Fußball spiele, Spaß dabei zu haben und beim ESV-Hatting Pettnau noch viele Nachwuchsspieler in der Kampfmannschaft einbauen zu können. Da der Verein erst 2014 wieder neu gegründet wurde, sind Nachwuchsspieler aus dem eigenen, neuen Nachwuchs natürlich momentan noch Mangelware.

Persönliches Anliegen zum Thema Fußball: In Zeiten von Corona ist es mir, aber auch vielen anderen, sicher ein sehr großes Anliegen, dass sobald wie möglich die Kugel wieder rollen kann/darf.

Mitteilung an die eigenen Fußballfans/Funktionäre: Auch als „Nicht“-Hattinger/Pettnauer möchte ich mich bei unseren Fans/Funktionären des ESV Hatting-Pettnau recht herzlich für die Unterstützung in den letzten Jahren bedanken. Als 2.Klasse Mannschaft bei jedem Heimspiel so viele Zuschauer zu haben, ist nicht selbstverständlich. Im Verein wird ausgezeichnete Arbeit geleistet. Vielen Dank dafür!“

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußball-Tracker

Ligaportal Vereinsshop

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter