Herbst 2023: Spitzenteams der 2. Klasse Mitte zeigen viel Konstanz!

In der Hinrunde der 2. Klasse Mitte hat die Tabellenspitze sehr viel bis viel Konstanz gezeigt. Somit bleibt die Entscheidung über den Titel auch sehr spannend, denn Herbstmeister Absam II, die Völser Young Boys, Rum II, Thaur II und Natters II trennen nur vier Punkte. Am ersten Aprilwochenende 2024 geht es wieder weiter und der Schlager heißt Absam II gegen Rum II.

 

Stark begonnen – dann nachgelassen!

Matrei II kann drei der ersten fünf Spiele gewinnen, dann aber eine Niederlagenserie mit vier Pleiten am Stück und am Ende nur Tabellenplatz acht. Ähnlich die Fieberkurve der SV Nordkette. Drei Siege in den ersten vier Spielen, dann aber ein Sinkflug bis auf Platz neun der Tabelle. Fünf Niederlagen in Folge taten ganz besonders weh.

Wellental – es ging rauf und runter!

Für die SPG Axams/Grinzens ging es nach verhaltenem Start bis auf Platz sechs nach oben, aber dann vier Niederlagen in Folge und Platz zehn am Ende der Hinrunde. Die SPG Rinn/Tulfes II startet recht gut, fällt dann aber auf Platz zehn zurück. Das Finish mit drei Siegen und einem Remis reißt das Ruder aber herum und am Ende schaut doch noch Platz sechs heraus.

Konstant ganz oben!

Herbstmeister SV Absam II zieht es recht souverän durch, obwohl es in den letzten vier Spielen dann doch noch zwei Niederlagen setzt. Damit am Ende doch nur ein Punkt Vorsprung auf die Völser Young Boys, die sich ähnlich souverän immer an der Tabellenspitze halten. Völs kann allerdings nur nach Runde zwei die Spitzenposition besetzen. Rum II kassiert in Runde drei und vier zwei Niederlagen, ist aber drei Punkte hinter Absam nach wie vor voll im Rennen um den Titel. Thaur II und Natters II fehlen vier Punkte auf den Herbstmeister.

 

Seriensieger der Hinrunde:

SV Absam II: vier Siege in Folge

SK Rum II: vier Siege in Folge

Völser Young Boys: drei Siege in Folge

SPG Rinn/Tulfes II: drei Siege in Folge

FC Natters II: drei Siege in Folge

SV Nordkette: drei Siege in Folge

 

Niederlagenserien der Hinrunde:

SK Wilten II: zehn Niederlagen in Folge

Innsbruck West II: sieben Niederlagen in Folge

SV Nordkette: fünf Niederlagen in Folge

SV Matrei II: vier Niederlagen in Folge

SPG Axams/Grinzens II: vier Niederlagen in Folge