Coach von Uderns: „Heuer wollen wir die Nummer eins sein!“

Das Warten hat ein Ende – auch in der 2. Klasse Zillertal. Am letzten Augustwochenende starten auch die 2. Klassen in die Meisterschaft und SVG Uderns trifft bereits in der ersten Runde auf einen hießen Titelfavoriten. Am 30.8.19 wird um 20 Uhr in Uderns die Partie gegen Stans angepfiffen. Ligaportal.at Tirol wünscht allen Teams der 2. Klassen eine erfolgreiche und vor allem verletzungsfreie Saison!

 

Bilanz über Kaderänderungen

Daniel Schwemmberger, Trainer SVG Uderns: „Wie bereits bekannt haben mit Andreas Fankhauser, Josef Neid und Jan-Hendrik Fritze drei Spieler ihre Karrieren beendet. Andreas bleibt weiterhin im Vorstand der SVG Uderns, Josef ist nun Trainer unseres Gegners SC Münster 2 und Jan-Hendrik leitet ab sofort das Tormann-Training in unserem Verein. Als einzigen, aber dafür hervorragenden, Neuzugang konnten wir Tormann Lukas Kronthaler begrüßen. Er kommt aus Uderns, hat aber bis dato noch nie in der Kampfmannschaft seines Heimatvereins gespielt. Wir freuen uns ihn nun in unserer Mannschaft zu haben!“

Ziele für die kommende Saison

Daniel Schwemmberger: „Nach dem wir im letzten Jahr mit Platz drei nur knapp an der Aufstiegs-Relegation gescheitert sind und sich unser Kader nur gering verändert hat, wollen wir natürlich auch in der heurigen Saison ein wichtiges Wörtchen mitreden. Unser Ziel ist es in diesem Jahr die Nummer eins zu sein, auch wenn es bei der starken Konkurrenz sicher sehr schwierig werden wird!“

Ergebnisse der Testspiele

Daniel Schwemmberger: „Wir haben sehr viele Testspiele absolviert! Unser erstes Spiel gegen Finkenberg/Tux I verloren wir knapp. Gegen Achensee, im zweiten Spiel, hingegen konnten wir gewinnen. Im Cup sind wir gegen Brixlegg/Rattenberg mit 3:4 gescheitert. Gegen Zell setzte es eine deutliche 0:5 Niederlage. Beweisen konnten wir uns beim 1:1 gegen ein ganz jung aufgestelltes Team von Hippach I. Nicht so gut verlief der Test gegen Natters II, bei dem wir stark ersatzgeschwächt eine Niederlage hinnehmen mussten. Zum Abschluss der Vorbereitung gewannen wir am Samstag gegen Schwoich 2 mit 4:2!“

Favoriten

Daniel Schwemmberger: „Unser erster Gegner Stans hat sich gut verstärkt und daher zählen sie für mich in unserer Liga auch zum engeren Favoritenkreis. Aber auch SV Fügen II wird, wie in den vergangenen Jahren, wieder ganz vorne mit dabei sein. Letztes Jahr scheiterten sie ja erst in der Relegation am Aufstieg in die 1. Klasse. Und ein ganz heißer Tipp auf die vorderen Plätze wird die SVG Mayrhofen II sein. Über den SC Münster II kann ich leider noch nichts sagen. Nachdem sie im letzten Jahr aber Meister der Reserve Gruppe wurden, sind sie auf keinen Fall zu unterschätzen. So wie in den letzten Jahren wird Red Bull Salzburg Meister in der tipico Bundesliga werden. In der HPYBET 2. Liga denke ich wird die SV Ried den Titel holen. Als Patriot hoffe und glaube ich natürlich noch an eine erfolgreiche Qualifikation des Nationalteams für die EM Endrunde, aber es wird schwieriger denn je sein! Ich drücke die Daumen!“

Persönliche Anliegen

Daniel Schwemmberger: „Es freut mich, dass der Zusammenhalt und die Kameradschaft im Team weiterhin hervorragend sind. Neben dem Fußball-Training haben wir so zum Beispiel am 17.08.2019 einen Teambuilding Event im Soccerpark in Salzburg absolviert. Beim Fußball-Golf zeigte sich wer im Team wirklich eine feine Klinge hat. Auch ein gemeinsamer Wandertag im Herbst ist wieder geplant! Wie schon einige Trainer-Kollegen von anderen 2. Klasse Teams bereits gesagt haben, finde auch ich die Konstellation mit den vier Gruppen und zehn Teams pro Gruppe nicht ideal gelöst. Wir werden aber trotz der langen Sommer-Vorbereitung und der noch längeren Winterpause dennoch versuchen das Beste aus der Situation machen!“

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?