Spielberichte

SVG Reichenau II fordert Landeck voll!

In der 21. Runde der Gebietsliga West hat das junge Team der SVG Reichenau II gegen Tabellenführer SV Landeck eine sehr gute Leistung geboten – aber mit 2:3 am Ende verloren. Landeck kann schon eine kleine Zwischenfeier einschieben – der Aufstieg ist schon einmal fix – auch mathematisch. Mit neun Punkten Vorsprung auf den IAC ist auch der Titelgewinn schon höchst wahrscheinlich und auch der IAC hat den zweiten Aufstiegsplatz bereits mit acht Zählern abgesichert.

 

Reichenau II gelingt die Führung

Alfred Rudigier, Co-Trainer SVG Reichenau II: „Karl Kraxner und ich schickten wieder eine junge Mannschaft gegen Landeck auf Spielfeld. Es entwickelte sich ein gutes Spiel von beiden Seiten. Wir konnten durch Josef Pirkl mit 1:0 in Führung gehen. Landeck spielte sehr gut. Wir konnten dagegen halten. Durch eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft glich Landeck durch Simon Zangerl zum 1:1 aus. Leider machte unser junger Verteidiger zwei Dumme Fouls hintereinander, deswegen wurde er mit Gelb/Rot vom Platz gestellt. Durch einen weiteren dummen Fehler in der Hintermannschaft ging Landeck – abermals Simon Zangerl - mit 2:1 kurz vor der Halbzeit in Führung. Die zweite Halbzeit drückte Landeck auf eine Vorentscheidung, wir konnten sehr gut dagegenhalten. Dann gelang Landeck das 3:1 durch ein Eigentor meiner Elf. Aber unsere junge Mannschaft steckte nicht auf. Kurz vor Schluss gelang uns noch das 3:2 durch Michael Tschapeller. Auf das gesamte Spiel gesehen geht der Sieg von Landeck in Ordnung. Wir Trainer gratulieren Landeck zum Aufstieg. Unsere junge Mannschaft kämpfte super gegen eine gut spielende Landecker Mannschaft. Man konnte sehr gute Spielzüge unserer Mannschaft sehen. Darauf können wir aufbauen!“

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter