Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Landesliga Ost

Peter Schnellrieder neuer Trainer des SK Ebbs

Mit 1. Jänner 2018 hat beim SK Blitzschutz Pfister Ebbs Peter Schnellrieder auf der Trainerbank Platz genommen. Das Ziel für die Rückrunde ist für den sportlichen Leiter ein vorderer Tabellenplatz. Ein vorderer Tabellenplatz in der Landesliga Ost ist allerdings auch der Aufstiegsrelegationsplatz, auf den Ebbs ja nur vier Punkte fehlen. Söll konnte sich an der Spitze absetzen, Hippach, Fügen, Stumm, Ebbs und Buch werden wohl um Platz zwei fighten.

 

Vorderer Tabellenplatz

Klaus Achorner, sportlicher Leiter SK Blitzschutz Pfister Ebbs: „Peter Schnellrieder aus Langkampfen hat ab 1.1.2018 das Training der Kampfmannschaft übernommen. Kaderänderungen in Richtung Neuzugänge wird es in Ebbs wahrscheinlich keine geben. Wir werden allerdings junge Eigenbauspieler der KMII in den Kader der KMI aufnehmen. Am 15. Jänner 2018 starten wir unsere Vorbereitung wobei kein Trainingslager geplant ist. Testspiele gegen höherklassige Vereine wurden bereits vereinbart. Fixiert wurde außerdem bereits ein Testspiel am 16. Februar gegen Angerberg und am 17.3.18 gegen Thiersee. Als Zielsetzung gilt ein vorderer Tabellenplatz am Ende der Meisterschaft.

Hammerauftakt für Ebbs

Bereits in der ersten Rückrunde am 24. März 2018 kommt es zum ersten Kracher im Kampf um Platz zwei – Stumm empfängt das Team von Ebbs. Eine Woche später ist Fügen in Ebbs zu Gast und in Runde sechzehn spielt Ebbs in Hippach. Damit hat Ebbs eine extrem schwierige Auslosung erwischt die auf der einen Seite die Chance bietet im Kampf um Platz zwei ordentlich aufzuzeigen, auf der anderen Seite können aber in den ersten drei Runden die Aufstiegsflügel schon arg gestutzt werden.  

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus