Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Landesliga West

Trainer von Prutz/Serfaus II ortet Nachholbedarf im Bereich Kraft

Eine durchaus sehenswerte Hinrunde konnte die SPG Prutz/Serfaus II in der Hinrunde der 1. Klasse West hinlegen. Extrem unterschiedlich fällt allerdings die Heim- und Asuwärtsbilanz aus. Nur Platz zwölf zuhause, aber die Nummer eins auswärts haben trotzdem gesamt für Platz zwei gereicht. Ohne einem Tief zur Halbzeit wäre wohl noch mehr möglich gewesen. Peter Senn nennt aber in seiner Analyse ganz klar einen Punkt wo in der Wintervorbereitung angesetzt werden muss.

 

Drei Siege in Folge im Finish

Peter Senn, Trainer SPG Prutz/Serfaus II: „ich war mit dem Verlauf der Herbstrunde vollauf zufrieden! Wir sind sehr gut in die Meisterschaft gestartet, hatten in der Mitte der Hinrunde ein kleines Tief, konnten aber zum Ende hin wieder drei Siege in Serie einfahren. In der Rückrunde werde zwei Langzeitverletzte zurück kommen. Der Kader ist groß genug ,um in die Frühjahrssaison zu starten. Probleme hatten wir gegen kämpferisch starke Mannschaften. Im Bereich Kraft müssen wir über den Winter zulegen. Spielerisch haben wir sicher gezeigt, dass wir auch in dieser Liga mithalten können.“

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus