Denis Tomic, Tirol Amateure: „Wir sind gut in der Liga angekommen!“

Nach doch recht massiven Forderungen der Vereine des Breitensports ein Training im Freien mit Auflagen wieder zu ermöglichen, wartet auch Österreichs Amateurfußball auf den Ausblick der Bundesregierung puncto Corona am 1. März 2021. Der Herzenswunsch der Kicker ist es, endlich wieder so etwas ähnliches als ein Mannschaftstraining abhalten zu können. Ob es eine Rückrunde um Frühjahr 2021 geben wird, lässt sich noch nicht abschätzen. Ligaportal.at Tirol wirft heute einen Blick zu den WSG Swarovski Tirol Amateuren in die Regionalliga Tirol. Denis Tomic blickt auf den Grunddurchgang zurück und wir erfahren im ligaportal.at Tirol Interview auch, wie er die aktuelle Lage Anfang März 2021 einschätzt.

 

Rückblick auf den Herbst 2020 aus persönlicher Sicht und aus jener der Mannschaft?

Denis Tomic: „Im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden, weil ich mich selber sehr weiterentwickeln konnte und von Spiel zu Spiel meine Stärken zeigen konnte, die ich in dem letzten Jahr verloren habe. Wir hatten anfangs der Saison keinen guten Start, es wurde aber immer besser und deshalb sind wir als Mannschaft sehr gewachsen. Wenn man bedenkt, dass die Mannschaft noch sehr jung ist, können wir wirklich zufrieden sein so wie es ist, obwohl es noch ein paar Punkte mehr sein könnten, aber so ist es halt im Fußball. Die Mannschaft und ich können es kaum erwarten in das Fußballjahr 2021 zu starten.“

Wie ist man mit dem Verlauf der Herbstsaison zufrieden? 

Denis Tomic: „Wie schon gesagt, der Start war nicht das Gelbe vom Ei und jeder dachte nach den ersten Runden, wir können in der Liga nicht mithalten. Aber unsere Trainer haben uns Woche für Woche gut vorbereitet und deshalb sind wir jetzt da wo wir sind und ich würde behaupten, wir sind gut in der Liga angekommen!“

Fußball und Corona - waren die Maßnahmen gerechtfertigt bzw. Stellungnahme zur aktuellen Situation?

Denis Tomic: „Na ja, zum Thema Corona möchte ich nicht viel sagen, weil sich Woche für Woche die Situation ändert und man sich nicht wirklich auf die Saison vorbereiten. So wie früher, als man wusste an diesem Tag ist Saisonstart, aber in dieser schweren Zeit kann man nicht viel sagen. Ich würde meinen wir warten jetzt mal den 1. März ab und sehen was passiert!“

Wie ist die Stimmung innerhalb der Mannschaft?

Denis Tomic: „Die Stimmung ist top denke ich - also so war sie vor vier Monaten, habe das Team schon länger nicht gesehen, aber sollte noch immer top sein. Wir wollen einfach nur Fußball spielen, unser Hobby leben, aber wie gesagt ist schwer in dieser Zeit!“

Wie läuft aktuell das Training ab? 

Denis Tomic: „Der Trainer gibt uns immer einen Wochenplan, den wir erledigen sollen! Hoffen wir es mal, das die Rückrunde gespielt wird!“

Titelfavorit in der eigenen Liga? Eigene Ziele und jener der Mannschaft?

Denis Tomic: „Für mich ist ganz klar Kitzbühel der Titelfavorit in unserer Liga. Meine eigenen Ziele sehen eigentlich immer gleich aus. Gesund bleiben, verletzungsfrei bleiben und der Mannschaft dort helfen, wo sie mich am meisten brauchen. Dadurch, dass zwei ältere Spieler weg sind, rutsche ich vom Jahrgang her zu den älteren Kickern rauf und das wird für mich persönlich auch eine neue Herausforderung sein.“

Wer wird in der Bundesliga Meister 20/21, wer steigt aus der 2. Liga auf? 

Denis Tomic: „RB Salzburg in der tipico Bundesliga, ich hoffe Wacker Innsbruck steigt aus der 2. Liga auf. Ein Tiroler Derby in der Bundesliga hatten wir schon lange nicht und ich glaube für den Tiroler Fußball würde es auch guttun, wenn es zwei Tiroler Bundesligisten geben würde!“

Wie schneidet das Nationalteam bei der EM 2021 ab? 

Denis Tomic: „Kann man jetzt Anfang März nicht viel dazu sagen, wenn alle verletzungsfrei bleiben, traue ich ihnen viel zu!“

Was liegt Dir am Herzen? Persönlich und zum Thema Fußball?

Denis Tomic: „Am Herzen liegt mir eigentlich nichts, kann es nur nicht mehr erwarten, Fußball zu spielen!“

Deine Hobbies außer Fußball? 

Basketball, Skifahren, mit Freunde bzw. der Familie etwas unternehmen.

Lieblingsmusiker/in? 

Knezo x Primo 

Lieblingsschauspieler/in? 

Habe ich eigentlich keinen, mag viele gern!

Dein großes Idol? 

Ganz klar mein großer Bruder Tomislav Tomic, ohne ihm wer ich nicht der, der ich jetzt bin, dafür bin ich ihm wirklich sehr dankbar!“

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?