Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Aleks Matic, SPG Silz/Mötz, nach Kantersieg gegen Kundl: „Fertig ist das noch nicht!“

Riesensensation in der 19. Runde der Tirol Liga. Die terna SPG Silz/Mötz hat den SC Holz Pfeifer Kundl mit 6:0 aus dem Stadion geschossen. Trainer uns Sport Koordinator Aleks Matic warnt aber davor jetzt den Klassenerhalt schon als geschafft anzusehen. Und wie man seine Kicker kennt werden die das auch beherzigen und diesen Kantersieg nicht überbewerten. Mit zehn Punkten Vorsprung auf die Abstiegszone ist aber, elf Runden vor Schluss, auf alle Fälle die Basis für zumindest ein weiteres Jahr in der Tirol Liga gelegt. St. Johann und Mayrhofen am Tabellenende haben höchst unterschiedliche Vorstellungen abgeliefert. Mayrhofen mit dem 1:1 gegen Imst stark, St. Johann verliert bei der Union Innsbruck klar mit 0:6.

 

HIER KÖNNTE IHR WERBEBANNER STEHEN! 

Überragend: Alexander und Wolfgang Schaber

Es gab wieder etwas zu feiern in Mötz. Drei Tore der SPG in der ersten Hälfte und drei in der zweiten. Bereits in der 3. Minute das 1:0 durch Ergün Pece – ein Treffer der zusätzliche Sicherheit gibt. Der glänzend disponiert Alexander Schaber - neben Wolfgang Schaber der beste Mann am Platz – mit dem 2:0 in Minute zwölf. Nach dem 3:0 in der 33. Minute durch Zoran Matic ist eigentlich die Partie entschieden. Alexander Schaber trifft in der zweiten Hälfte zweimal und Dominic Grutsch steuert Treffer Nummer sechs bei.

Aleksandar Matic, Trainer SPG Silz/Mötz: „Große  Gratulation der Mannschaft für diesen historischen, geilen Sieg! Aber ganz ehrlich: es folgen noch elf Spiele und 33 Punkte sind damit noch zu vergeben. Fertig ist das noch nicht, darum abhaken und weiter so Gladiatoren!“

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus