Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Mayrhofen konnte mit Telfs eine Stunde mithalten

In der 24. Runde der Tirol Liga konnten sich beide Titelanwärter durchsetzen. Im Schlager gewinnt Reichenau in Hall knapp mit 1:0, Telfs kann, nach anfänglichen Probleme, gegen SVG Mayrhofen klar mit 5:2 gewinnen. Sechs Runden vor Schluss führt damit Reichenau weiterhin mit vier Punkten Vorsprung.

 

HIER KÖNNTE IHR WERBEBANNER STEHEN! 

Winner Marcel Schreter

Die Hausherren gingen nach drei Minuten durch einem Kracher von Matej Dretvic aus zwanzig Meter schnell mit 1:0 Führung. Die Zillertaler blieben aber trotz der Führung unbeeindruckt, spielten gefällig mit und fanden auch ihrerseits etliche Konterchancen vor. Der Ausgleich war daher auch nicht unverdient: Martin Knauer, bestens von Ante Pinjuh bedient, schob ungehindert ein. Das Spiel wogte hin und her, Chancen auf beiden Seiten konnten nicht genützt werden und so ging es mit dem 1:1 in die Kabinen. Der Knackpunkt dann in der 65. Minute: Marcel Schreter wurde eingewechselt und in nur dreizehn (!) Minuten war die Partie entschieden. (66.) 1:2 mustergültig vorbereitet. (77.) 1:4 mit sehenswerten Schuss selbst erzielt. Dazwischen das 1:3 (68.). Dann noch das 1:5 aus der Sicht von Mayrhofen (78.). Die Gäste gaben aber nicht auf und wehrten sich, konnten dann in der 87. Minute durch Mario Schiestl noch auf 2:5 verkürzen. "Eine Stunde war alles offen, leider haben wir unsere Möglichkeiten nicht gut zu Ende gespielt, besser dann die Hausherren, die in Schreter ihren Winner brachten", so Trainer Reini Hofer.

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

VIP-Banner Hello Again

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung