Brederis mit wenig Veränderungen im Kader

Die Kaderplanungen beim Metzer Werkzeuge SK Brederis sind seit kurzem abgeschlossen. Der Verein, der in der kommenden Saison in der 1. Landesklasse spielt, startet mit vier Neuzugängen in die neue Saison. Demgegenüber stehen lediglich drei Abgänge.

 

Neo-Coach Adem Fazliu darf mit Anel Klicic, Mario Hartmann, Fabian Pirolt und Flakrim Aliti vier Spieler begrüssen, die im Frühjahr nicht im Römerstadion gespielt haben. Fabian Pirolt wechselt vom Vorarlbergligisten SC Röthis zu seinem Jugendverein zurück. Mario Hartmann kehrt nach erfolgreicher Baupause zurück auf den Sportplatz. Aus Frastanz kommt Anel Klicic zurück nach Brederis. Einziger Unbekannter in Brederis ist Flakrim Aliti. Der Offensivspieler wechselt vom FC Altstätten ins Ländle.Drei Spieler versuchen ihr Können im Herbst bei anderen Vereinen zu beweisen: Eigenbauspieler Marco Wölbitsch versucht sich in der neuen Saison in der Vorarlbergliga und wird beim FC RW Rankweil die Schuhe schnüren. Wieder zurück nach Rankweil geht es für Emin Topal, der ein Jahr im Römerstadion gespielt hat. Den Verein verlassen wird auch Mesut Karadeniz. Er wird in der kommenden Saison beim SV Frastanz kicken.

Metzler Werkzeuge SK Brederis Transferüberischt:
Zugänge: Anel Klicic (SV Frastanz), Mario Hartmann (zurück nach Baupause), Fabian Pirolt (SC Röthis), Flakrim Aliti (FC Altstätten).
Abgänge: Marco Wölbitsch (RW Rankweil), Emin Topal (RW Rankweil), Mesut Karadeniz (SV Frastanz).
Trainer: Adem Fazliu (neu)

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten