Altenstadt hält Kurs: Eigener Nachwuchs im Fokus!

Der ENDER Klima TSV Altenstadt hat in der vergangenen Saison die notwendige Konstanz vermissen lassen um ganz oben in der 1. Landesklasse zu landen. Man hält aber am eingeschlagenen Weg fest – der eigene Nachwuchs hat Vorfahrt.

 

Hier könnte Ihr WERBEBANNER stehen! 

Vorbereitung und Kaderänderungen

Marcel Längle, Trainer ENDER Klima TSV Altenstadt: „Die Vorbereitung unserer Mannschaft startet am 10. Juli 2017. Folgende Spieler haben uns verlassen: Andreas Schmölzer geht zum FC Schlins und Robin Alge zum FC Krumbach. Für unser Team werden folgende Zugänge in der Saison 2017/18 kicken: Jeremias Hepp (SV Gaißau), Danilo Jeremic (SCR Altach), Daniel Mathis (eigene 1b), Jonas Glück, Julian Sonderegger, Radovan Kojadinovic (alle eigene U18)!“

Rückblick und Ausblick

Marcel Längle: „Wir haben den Weg mit dem eigenen Nachwuchs eingeschlagen und möchten diesen auch weitergehen - Altersdurchschnitt 21,5 Jahre - sechzehn Spieler vom 21 Mann-Kader sind Altenstädter. Die vergangene Saison war sehr durchwachsen – zurückzuführen auf die fehlende Routine – es fehlte einfach die Konstanz – trotzdem waren wir lange an den Aufstiegsplätzen dran und unsere junge Mannschaft konnte sich weiterentwickeln. In der neuen Saison möchten wir noch näher an die Aufstiegsplätze heranzukommen und unsere Konstanz weiter verbessern. Ziel ist natürlich auch so lange wie möglich vorne mitzuspielen.“

Ligareform

Marcel Längle: „Puncto Ligareform sind wir ganz klare Gegner! Wir haben uns eine tolle 1b-Mannschaft aufgebaut, die primär unsere Nachwuchsspieler, welche aus dem U18 rauskommen auffangen und später dann an die Kampfmannschaft heranführen soll. Für diese Entwicklung ist es aber ganz wichtig, dass ein Meisterschaftsbetrieb gespielt wird.“