Coach von Hatlerdorf nach Sieg gegen Großwalsertal: „Jetzt den Aufwärtstrend fortsetzen!“

Drei enorm wichtige Punkte für den SC Haltlerdorf in der 17. Runde der 1. Landesklasse auswärts gegen die SPG Großwalsertal. Nach heißem Fight konnte Hatlerdorf – mit etwas Glück – einen 3:2 Sieg ins Ziel bringen. Damit konnte der direkte Konkurrent im Kampf gegen den Abstieg um drei Punkte abgehängt werden. Von der Papierform her schaut es auch für die nächste Runde gut für Hatlerdorf aus. Am Samstag, dem 21.4.2018, ist Doren zu Gast, Großwalsertal mit einer extrem schweren Aufgabe in Schlins.

 

Hier könnte Ihr Werbebanner stehen!

Einsatz, Kampfgeist und Glück!

Gerhard Sulzbacher, Trainer SC Hatlerdorf Dornbirn: „Wir hatten uns viel vorgenommen und kamen gleich gut ins Spiel. In den Minuten dreizehn und siebzehn konnten wir gleich zwei stark heraus gespielte Tore durch Marko Pakic und Mike Mäser vorlegen. Leider konnten wir eine weitere hundertprozentige Chance nicht verwerten und fingen sogar nach einem Konter der Gastgeber in der 20. Minute den Anschlusstreffer ein. Bis zur Pause blieb das Spiel dann ausgeglichen.

In der zweiten Halbzeit kamen wir gleich wieder gut ins Spiel und Okan Akyildiz erzielte in der 60. Minute den 3:1 Führungstreffer. Leider konnten wir dann einige Minuten später eine weitere glasklare Torchance nicht zur Vorentscheidung verwerten. So kam es dann wieder zum Anschlusstreffer und zu einer spannenden Schlussphase. Mit Einsatz, Kampfgeist und auch mit einem Quäntchen Glück konnten wir dann den 3:2 Auswärtssieg absichern.  Jetzt gilt es für den SC Hatlerdorf weiter dran zu bleiben und den Aufwärtstrend fortzusetzen!“

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten