Spielberichte

RW Langen bezwingt auch Viktoria Bregenz

Richtungsweise Partie in der 17. Runde der 1. Landesklasse. Der Ruech Recycling RW Langen empfing den FC Raiffeisen Viktoria Bregenz und gewann mit 3:0. Langen sammelt Punkte und kann auch am kommenden Wochenende mit Zuwächsen rechnen. Am 21.4.18 wird auswärts um 17 Uhr die Partie gegen den Tabellenletzten Bludenz angepfiffen.

 

Hier könnte Ihr Werbebanner stehen!

Spielbericht aus der Sicht von RW Langen

 

Mit dem Selbstvertrauen, das unsere Elf durch dem Heimsieg gegen Thüringen unter der Woche getankt hat, empfingen wir am Sonntag Viktoria Bregenz zum nächsten Heimspiel. Die Bodenseestädter können wohl als Lieblingsgegner bezeichnet werden – aus den letzten 6 Spielen konnten 4 Siege eingefahren werden und durch eine konzentrierte Leistung konnten wir diese Serie weiter ausbauen.

 

Wir fanden aber wiederum nicht sehr gut ins Spiel und die erste Tormöglichkeit bot sich den Gästen. Ein Schuss aus 20 Metern fand aber mithilfe unseres Tormanns und der Latte nicht den Weg ins Tor. Danach stabilisierte sich unser Auftreten und wir erspielten uns ein deutliches Chancenplus. In der 15. Minute konnte Martin Kirchmann nach einem gefühlvollen Freistoß von Manuel Spettel zum 1:0 einnicken. Mit der Führung im Rücken taten wir uns um einiges leichter und konnten aus einer sicher stehenden Defensive heraus immer wieder gute Konter fahren. Pech hatten wir kurz vor der Pause, als Dominik Müller bei seinem Abschluss nur den Pfosten traf.

 

Dasselbe Bild auch in der 2. Halbzeit: Bregenz war sehr einfallslos im Aufbauspiel und wir mussten eigentlich nur auf die Fehler der Viktorianer warten. So genügte ein langer Ball von hinten und Stefan Fessler konnte alleine auf den Tormann ziehen und überlegt zum 2:0 einschieben (49.). In der Folge merkte man uns vielleicht etwas die Müdigkeit vom Mittwoch-Spiel an, gefährlich wurde es für uns jedoch trotzdem nie. In der 75. Spielminute konnte wiederum Stefan Fessler das 3:0 erzielen. Nachdem sich die Bregenzer Hintermannschaft inklusive Tormann quasi selbst über den Haufen gerannt hat, musste unser Doppelpacker den Ball nur noch ins leere Tor schießen. Bis zum Schluss passierte nicht mehr viel und so stand am Ende ein völlig verdientes 3:0 auf der Anzeigetafel.

 

Wir beenden somit die englische Woche mit zwei Zu-Null-Heimsiegen und verdienten 6 Punkten. Wir hoffen, dass es in der Tonart weitergeht und bestreiten kommendes Wochenende das Auswärtsspiel beim Tabellenschlusslicht FC Bludenz. Dabei hoffen wir auf viele mitreisende Fans, die unsere Mannschaft in Bludenz unterstützt.

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten