Gaissau gewinnt Duell der Verfolger in Hohenems

Auftakt der 1. Landesklasse Runde acht in Hohenems. World of Jobs VfB Hohenems II empfing am 25.9.20 den SV Gaissau und musste sich 1:3 geschlagen geben. Gaissau hat damit den dritten Tabellenplatz abgesichert.Im Schlager der Runde trifft am Samstag Großwalsertal auf Bürs. Riefensberg gegen Nüziders und Hohenweiler gegen Thüringen mussten abgesagt werden.

 

Clemens Fritsch mit Doppelpack für Gaissau

Antonio Troisio, Trainer SV Gaissau: „Der SV Gaissau kontrollierte das Spiel von Anfang an, lief kaum Gefahr in der Defensive in der ersten Halbzeit. Immer wieder zeigte der SVG tolle Kombinationen im offensiven Drittel, allerdings fehlte anfangs noch die Genauigkeit, um die Angriffe fertig zu spielen. Ein Eckball brachte das 1:0 durch Johannes Kucera ind der 21. Minute und ein gut geführtes Pressing das 2:0 in der 34. Minute. Torschütze Clemens Fritsch, nach toller Vorarbeit von Bojan Isaijevic! Danach versuchten die Emser den Druck zu erhöhen.

Die zweite Halbzeit begann gleich mit einem Elfer für die Gastgeber, Deni Gluhacevic ließ sich nicht zweimal bitten und verkürzte auf 1:2. Der Rest des Spiel war geprägt von langen Bälle der Emser, die Gaissauer Abwehr stand aber bombensicher, und konnte immer wieder den Ball gut in den eigenen Reihen laufen lassen. Zwei Tore wurden noch den Gaissauern aberkannt - wegen Foulspiel. Am Schluss konnte sich Clemens Fritsch , nach einem gut gespielten Konter, zum zweiten Mal feiern lassen. Endstand 3:1 für Giassau.“

Beste Spieler SV Gaissau: Clemens Fritsch, Maxi Keck und Pasi Behr