Schwarzenberg siegt in Lauterach und zuhause gegen Altach II

Für den MEVO FC Schwarzenberg ging es nach der 5. Runde der 2. Landesklasse in der Tabelle nach oben auf Platz drei. In Runde vier konnte Schwarzenberg auswärts bei Lauterach II mit 3:1 gewinnen. Nachgelegt wurde in Runde fünf mit einem 2:1 Erfolg im Spitzenspiel gegen den SCR Altach II. Mit einem 4:0 gegen Rätia Bludenz eroberte zugleich der FC Au die Tabellenführung. Am kommenden Wochenende geht es weiter. Am 12.9.20 um 13:30 Uhr tritt Schwarzenberg in Lustenau an, Leader Au spielt um 16 Uhr in Lauterach und Altach II spielt am Sonntag um 16:30 Uhr zuhause im Schlager der Runde gegen Wolfurt II.

 

Schwarzenberg siegt in Lauterach

Sebastian Trittinger, Trainer MEVO FC Schwarzenberg: „Das Spiel begann relativ durchdacht von beiden Mannschaften. Schwarzenberg spielte sehr kontrolliert gegen eine gut aufgestellte Lauteracher Mannschaft. Organisiert, mit etwas mehr Mut als das Heimteam, war Schwarzenberg die aktivere Mannschaft und kam eigentlich mit der ersten richtig gut heraus gespielten Aktion zum 1:0. Nach deinem Doppelpass tankte sich Yusuf Yildirim energisch in den Strafraum durch und schlenzte den Ball unhaltbar für Kusche ins linke untere Eck. FC Schwarzenberg weiter sehr strukturiert und nach einer kleinen Eckballserie das 2:0 durch Thomas Flatz. Die Heimelf bekam den Ball nicht aus der Gefahrenzone, Thomas Flatz reagierte am schnellsten und erhöhte auf 2:0
Lauterach trotz einiger Verstärkung aus der ersten Mannschaft war offensiv relativ abgemeldet. Zuvor gab es noch eine rote Karte für Lauterach wegen eines Torraubes.

Die zweite Halbzeit begann ähnlich wie die erste aufgehört hat. Schwarzenberg relativ sicher, doch mit Fortdauer der Partie kam Lauterach immer besser ins Spiel und übernahm immer mehr das Kommando, trotz Unterzahl. Schwarzenberg merkte man das Nachtragsspiel unter der Woche förmlich an und man war immer einen Schritt zu spät. Der Anschlusstreffer von Chiste war eine Frage der Zeit, sein Dribbling quer vor dem 16er schloss er mit einem Flachschuss gegen die Richtung des Tormannes erfolgreich ab: nur noch 2:1. Die letzten zehn Minuten warf Lauterach alles nach vor, die wenigen Konterchancen wurden von Schwarzenberg zu zaghaft fertig gespielt, zudem war das 3:0 durch Martin Peter wegen Abseits nicht gegeben worden. Das 3:1 in der 92. Minute durch den zuvor eingewechselten Braun sichert den Gästen den ersten Auswärtsdreier dieser Saison. Einen Konterball spitzelte Braun am herausstürmenden Kusche vorbei und schob das Leader zum 3:1 Endstand ins Tor!“

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten