Vierzehn neue Kaderspieler für die SPG Höchst/Gaissau II

Herausfordernde Aufgabe für Trainer Heinz Fladenhofer – bei der SPG Höchst/Gaissau II kamen vierzehn neue Kicker in den Kader und am 11. August geht es um 18 Uhr zuhause gegen die SPG Mellau II in der Meisterschaft der 3. Landesklasse los. Den ersten Erfolg gab es schon zu feiern – in der ersten Runde der VFV-Cup konnte sich die SPG auswärts gegen Koblach II mit 4:1 durchsetzen.

 

Im Cup zweite Runde erreicht!

Heinz Fladenhofer, Trainer SPG Höchst/Gaissau II: „Trainingsbeginn war für uns erst am 15. Juli 2019. Wir haben bis vor unserem ersten Cupspiel gegen den FC-Koblach 1b (4:1 Erfolg) drei Testspiele absolviert. in denen wir unsere Spielidee offensiv und defensiv weiter voran bringen wollten. Dies ist uns auch teilweise gelungen. Trotzdem steht noch viel Arbeit an, denn wir müssen beziehungsweise dürfen vierzehn neue Spieler in die Mannschaft integrieren und auch in unsere Spielidee einbinden. Durch die Urlaubszeit im Sommer wird das noch einige Zeit dauern. Trotzdem sind wir optimistisch, dass wir am Ende der Herbst-Saison unter den ersten sechs Mannschaften sind. Die Favoriten in unserer Liga sind für mich FC Krumbach, Hella DSV 1b und der FC Andelsbuch 1b - die anderen Teams sind für mich noch schwer einzuschätzen!“

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten