FC Wolfurt 1b feiert Heimsieg - 4:0 gegen Viktoria Bregenz 1b

bregenz viktoriawolfurt fcIn der 3. Landesklasse besiegt der FC Wolfurt 1b im Heimspiel den FC Viktoria Bregenz 1b mit 4:0 und beendet die Saison somit als beste Frühjahrsmannschaft auf Rang drei. Da Konkurent Lauterach 1b auch voll gepunktet hat, reicht der Sieg am Ende nicht zum Aufstieg. Die Bregenzer müssen nach der Niederlage hingegen den schweren Gang in die 4. Landesklasse antreten, die Bodenseestädter bleiben auf dem vorletzten Rang.

Chancen auf beiden Seiten

Die Heimelf aus Wolfurt erwischte den besseren Start ins Spiel und übernahm schnell das Kommando. Die Bregenzer konnten in der Anfangsphase aber gut dagegenhalten, beiden Mannschaften merkte man aber den Druck an. Nach 22 Minuten gingen die Wolfurter dann durch einen schönen Distanzschuss von Markus Witzemann mit 1:0 in Führung. Die Gäste zeigten sich aber nicht geschockt vom Gegentreffer, spielten weiter mit und fanden noch vor der Pause gute Ausgleichsmöglichkeiten vor. Kurz vor der Pause konnten die Hausherren aber nachlegen und Kapitän Patrick Pirker erhöhte auf 2:0. Dies war dann auch der Pausenstand.

Vorentscheidung nach drittem Treffer

Auch nach dem Seitenwechsel blieben die Wolfurter am Drücker und konnten nach 53 Minuten durch Dolunay Ücüncü auf 3:0 erhöhen. Die Gegenwehr der Bregenzer war nun gebrochen, das Spiel flachte aber etwas ab und beide Mannschaften zogen sich etwas zurück. In der Schlussphase konnte der eingewechselte Raphael Klauser dann noch den 4:0 Endstand fixieren. Bis zum Schlusspfiff blieb es bei diesem Ergebnis und der FC Wolfurt 1b feiert einen verdienten Heimsieg.