Unentschieden im Spitzenspiel SC Göfis 1b - SC Mittelberg

goefis scmittelberg-nenzing scIm Spitzenspiel der 5. Landesklasse Oberland trennen sich der SC Göfis 1b und der SC Mittelberg mit 1:1 Unentschieden. Die Hausherren konnten zuerst in Führung gehen, mussten dann aber noch vor der Pause den Ausgleich hinnehmen. Für beide Mannschaften ist der eine Punkt im Aufsteigskampf aber zu wenig, Göfis 1b bleibt weiterhin auf Platz drei, auch Mittelberg behält den fünften Tabellenrang.

Göfis zu Beginn besser

Die Heimelf aus Göfis erwischte den besseren Start ins Spiel, übernahm von Beginn an das Kommando und hatte schon in den Anfangsminuten die ersten Möglichkeiten. Nach einer guten viertel Stunde konnte dann Daniel Bolter die Hausherren mit 1:0 in Führung bringen. Von den Gästen war bis zum Gegentreffer nicht viel zu sehen, nach 20 Minuten kam die Mannschaft dann aber immer besser ins Spiel. Nach einer guten halben Stunde kam dann auch Mittelberg zu den ersten guten Chancen. Nach 37 Minuten gelang dann Marcel Dietrich mit einem schönen Weitschuss der Ausgleich zum 1:1. Nach dem Treffer blieben die Gäste die bessere Mannschaft, es blieb aber bis zur Pause beim Unentschieden.

Keine Treffer in der zweiten Hälfte

Auch nach dem Seitenwechsel erwischte die Heimelf wieder den besseren Start und drückte auf die erneute Führung. Die Gäste konnten aber gut mithalten und es gab gute Chancen auf beiden Seiten, weitere Treffer gab es aber nicht. Insgesamt blieb das Spiel aber sehr fair, der Schiedsrichter zeigte nur zwei gelbe Karten. Auch in der Schlussphase haben beide Mannschaften Chancen auf den Sieg, es blieb aber bis zum Schlusspfiff bei der gerechten Punkteteilung.

 

Hannes Gritzer, Trainer SC Göfis 1b: "Nach der Führung haben wir das Spiel aus der Hand gegeben und den Faden verloren. In der zweiten Halbzeit hatten dann beide Mannschaften gute Chancen, es hätte auch 3:3 ausgehen können. Aber beide Tormänner haben trotz des nassen Bodens ein gutes Spiel gemacht."