Klarer Sieg von Ludesch II gegen Hochmontafon II – knapper Sieg der Hohenems Juniors in Koblach

Der neue Tabellenführer in der 5. Landesklasse Oberland heißt nach der sechsten Runde SK Meiningen II – ein 7:2 gegen Rätia Bludenz II bringt die etwas bessere Tordifferenz als die Hohenems Juniors, die in Koblach nur knapp mit 3:2 gewinnen. Der SV frigo Ludesch II feiert einen 8:0 Kantersieg gegen die SPG Gargellner Bergbahnen Hochmontafon II und sichert sich Platz drei – allerdings schon sechs Punkte hinter dem Topduo.

 

Kantersieg von Ludesch II gegen Hochmontafon II

Michael Pfister, Trainer SV frigo Ludesch II: „Wir hatten heute eine ganz junge Mannschaft im Einsatz – der älteste Kicker war 22 Jahre jung. Der Gegner hatte aber einen sehr schlechten Tag – meine mannschaft hat ganz toll gespielt. Bereits nach 25 Minuten haben wir 4:0 geführt. Enzo Mott (2), Borys Kuchynskyi, Mustafa Djabiri haben die Treffer erzielt. In Hälfte zwei vier weitere Treffer durch Enzo Mott, Mustafa Djabiri (2) und Luca Küng – ein klares 8:0 nach neunzig Minuten!“

Beste Spieler: Enzo Mott und Mustafa Djabiri von Ludesch II

Koblach holt 0:2 gegen Hohenems Juniors auf – verliert aber am Ende doch knapp!

Alexander Türtscher, Trainer Peter Dach FC Koblach II: „Durch einen Doppelschlag in der ersten Hälfte früh 0:2 in Rückstand geraten. Die Treffer fielen in der 18. Minute durch Hidayet Kandemir und zwei Minuten später durch Nikola Potic. Nach der Pause eine tolle kämpferische Leistung unserer Mannschaft. Durch einen tollen Freistoßtreffer von Linus Amann und einen Elfmeter – ebenfalls von Linus verwandet – haben wir auf 2:2 ausgeglichen. Leider kurz vor Schluss noch das 2:3 durch Fatih Yildirim kassiert!“

Beste Spieler Koblach II: Markus Moder (Mittelfeld), Linus Amann (Mittelfeld)

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten