FC Sulz 1b will unter die Top fünf kommen

sulz fcDer FC Sulz 1b platzierte sich in der Hinrunde der 5. Landesklasse Unterland auf dem sechsten Tabellenrang mit 19 Punkten. Der Rückstand auf einen Playoff-Platz beträgt sechs Punkte. Im Herbst blieb das Team von Trainer Heinz Jauk jedoch in den Spitzenspielen gegen die Top-Mannschaften ohne Punkte. In der Winterpause wechselt mit Michael Held ein ehemaliger Spieler des BNZ Vorarlberg zur zweiten Mannschaft von Sulz. In der Rückrunde will sich die Mannschaft keine Druck machen und frei auf spielen, ein Platz unter den Top fünf ist das Ziel.

Die Vorbereitung läuft beim 1b-Team gut, trainiert wird drei Mal die Woche, davon zwei Mal auf dem Kunstrasen. "Bis jetzt bin ich zufrieden, wir haben zusätzlich noch eine Einheit in der Halle, wo wir nach dem üblichen spielen noch eine Stunde lang Aerobic machen.", so Trainer Jauk.

In der Winterpause wechselt mit Michael Held ein talentierter Nachwuchsspieler zum FC Sulz 1b. Held spielte früher für den FC Götzis und das BNZ Vorarlberg, legte danach aber eine Pause ein. Abgänge gibt es keine, der Kader bleibt derselbe wie in der Hinrunde.

Unter die Top fünf kommen

In der Rückrunde will die Mannschaft nochmals angreifen und sich zumindest um einen Platz in der Tabelle verbessern. Aber auch der Playoff-Platz ist für Trainer Jauk noch nicht abgehackt. "Wir wollen uns selber keinen Druck machen und frei aufspielen. Sollten wir am Ende den Playoff-Platz erreichen, kommt uns das natürlich entgegen und es wäre eine super Leistung von der Mannschaft. Aber prinzipiell ist unser Ziel ein Platz unter den Top fünf in der Tabelle, das ist auch sicher möglich.", meint Jauk abschließend.

 

Zugänge:
Michael Held (FC Götzis)


Abgänge:
keine 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten