Spieler der Saison 2012/13 - 5. Landesklasse Unterland: Manuel Eberle

langenegg fc-1In der abgelaufenen Saison erreichte der FC Langenegg 1b in der 5. Landesklasse Unterland den siebten Tabellenrang. In den letzten sechs Spielen blieb die Mannschaft aus dem Bregenzerwald sogar ungeschlagen. In der Wahl zum Spieler der Saison konnte sich Langenegg 1b Kapitän Manuel Eberle durchsetzen, er konnte die Wahl mit 645 Stimmen für sich entscheiden. Im Interview mit ligaportal.at erklärt Eberle die Besonderheiten im Verein und setzt die Ziele für die neue Saison.

Wahlergebnis:

Manuel Eberle (FC Langenegg 1b)
 56.27%
Hasan Keskin (SK Brederis 1b)
 37.11%
Maximilian Stoss (SK Brederis 1b)
 1.48%

 

Alter: 22Quelle: FC Langenegg
Wohnort: Langenegg
Position: defensives Mittelfeld
Lieblingsspieler: Andrea Pirlo
Lieblingsverein: AC Milan

 

ligaportal.at: Gratulation zum Wahlsieg, was bedeutet der Titel "Spieler der Saison" für Sie?
Manuel Eberle: Ich spiele eigentlich nur zum Spass Fußball, es mein Hobby, schön wenn sowas dabei raus kommt. Ich weiß es natürlich zu schätzen und freue mich über die Auszeichnung.

ligaportal.at: Wie sieht Ihre Bilanz der Saison 2013/13 aus?
Manuel Eberle: Mit der Kampfmannschaft haben wir den Wäldercup gewonnen, was sicher einer der größten Erfolge unserer Vereinsgeschichte ist. Im 1b bin ich eigentlich auch relativ zufrieden, die letzten sechs Spiele haben wir nicht verloren, für einen kleinen Club sicher ein großer Erfolg.

ligaportal.at: Inwiefern waren Sie mit Ihren eigenen Auftritten zufrieden?
Manuel Eberle: Ich bin eigentlich zufrieden, in dieser Saison sind mir sogar zwei Tore gelungen.

ligaportal.at: Wo liegen Ihre Stärken bzw. Schwächen?
Manuel Eberle: Meine Stärken sehe ich sicher im Zweikampf, ich gebe immer alles. Auch auf meiner Position ist dies sehr wichtig. Schwächen habe ich sicherlich im Kopfballspiel, das überlasse ich den anderen.

ligaportal.at: Was haben Sie unternommen, um die Wahl zu gewinnen?
Manuel Eberle: Ich bin eigentlich ziemlich spät draufgekommen, dass ich zur Wahl stand, hab dann aber meinen Kollegen Bescheid gegeben, die haben dann den Rest erledigt. Ich persönlich habe keine große Werbung gemacht.

ligaportal.at: Was ist das Besondere an Ihrem Verein?
Manuel Eberle: Es ist mein Heimatverein, das Mannschaftsklima ist gut, die Kameradschaft passt. Jeder kommt mit jedem klar und wir haben Spass am Fußball. Langenegg ist eher ein kleiner Verein, aber es passt gut so wie es ist.

ligaportal.at: Was sind Ihre persönlichen Ziele für die kommende Saison?
Manuel Eberle: In erster Linie möchte ich verletzungsfrei bleiben, das wünsche ich mir natürlich auch für meine Mannschaftskollegen. Mit dem 1b Team wollen wir aber sicher den Aufstieg schaffen!