Schruns mit acht schweren Auswärtspartien – die erste in Kennelbach!

Am letzten Märzwochenende wird auch die Meisterschaft der Landesliga fortgesetzt. Fünf Plätze in der Vorarlbergliga 2019/20 sind zu vergeben und der intersport FC Schruns ist ein heißer Kandidat für den Aufstieg. Aber es wird alles andere als einfach werden. Schruns hat zehn Partien im Herbst zuhause gespielt und nun wartet der Gegner achtmal auswärts auf die Kicker. Die erste Auswärtspartie davon wird am 30.3.19 um 15:30 Uhr in Kennelbach angepfiffen und Kennelbach liegt in der Tabelle nur drei Punkte hinter Schruns.

 

Wintervorbereitung

Mario Ledetzky, Trainer intersport FC Schruns: „Die neunwöchige Vorbereitung ist vorbei und die Mannschaft freut sich jetzt auf den Start in die spannende Frühjahresmeisterschaft. Die Vorbereitungsspiele verliefen durchwegs positiv. Höhepunkt waren sicher die Einheiten mit unserer Arobic Lehrerin Melanie Wachter. Dafür ein dickes Dankeschön an Melanie, alle Jungs haben richtig gut mitgemacht! Ein herzlicher Dank gilt auch der Familie Ladurner - Heike und Christian - vom Hotel Zimba. Wie die letzten Wintervorbereitungen stellten sie uns auch heuer wieder an einem Abend pro Woche den kompletten Wellnessbereich zur Verfügung für Trainingszwecke und Erholung! Ein Ski-Wochenende durfte als Teambuilding nicht fehlen. Die Mannschaft fuhr in ein österreichisches Top-Skigebiet nach Saalbach- Hinterglemm, dabei rückte die Mannschaft noch enger zusammen."

 

Acht harte Herausforderungen auswärts

Mario Ledetzky: „Jetzt gilt es den Schwung und den Zusammenhalt im Team mit in die Meisterschaft zu nehmen, damit auch die nötigen Punkte eingefahren werden. Da die Mannschaft im Frühjahr acht schwere Auswärtsaufgaben zu bestehen hat, würde sich das Team viel Unterstützung von unseren Fans wünschen. Das Team wird versuchen unseren treuen Fans tolle und spannende Spiele zu liefern!“