TSV Altenstadt gewinnt Derby gegen SC Göfis knapp mit 2:1

goefis scaltenstadt tsvIn der 1. Runde der Landesliga besiegt der TSV Altenstadt im Derby den SC Göfis auswärts mit 2:1. Nach einer torlosen ersten Halbzeit konnte die Heimelf aus Göfis nach gut einer Stunde in Führung gehen, die Gäste drehten das Spiel aber durch zwei Treffer von Ramazan Sönmez. Für Göfis ist es somit die zweite Heimniederlage in Folge gegen Altenstadt, schon in der Vorsaison ging die Kerber-Elf am Sportplatz Göfis mit 3:1 als Sieger vom Platz.

Keine Tore in der ersten Halbzeit

Die Hausherren aus Göfis erwischten den besseren Start ins Spiel und war von Beginn an die bessere Mannschaft, die Gäste aus Altenstadt taten sich schwer und brauchten einige Zeit um ins Spiel zu finden. Göfis kam immer wieder zu Halbchancen, die großen Torchancen blieben aber mehr oder weniger aus. Nach einer guten halben Stunde wurden die Gäste dann besser und übernahmen immer mehr das Kommando. Aber auch die Gäste aus Feldkirch kamen kaum zu klaren Chancen und so ging es dann auch mit dem torlosen 0:0 in die Halbzeipause.

Sönmez dreht Spiel

Nach dem Seitenwechsel blieben die Gäste aus Altenstadt am Drücker und der erste Treffer lag nun in der Luft, dieser gelang dann aber entgegen dem Spielverlauf dem SC Göfis. Nach gut einer Stunde erzielte Tolga Yildiz mit einer Direktabnahme das 1:0 für die Heimelf. Die Freude über die Führung währte aber nicht lange und praktisch im Gegenzug konnte Ramazan Sönmez nach einer schönen Kombination den Ausgleich zum 1:1 erzielen. In weiterer Folge entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. In der Schlussphase war es dann erneut Ramazan Sönmez, der nach 85 Minuten den entscheidenen Treffer zum 2:1 für Altenstadt nachlegte. Bei diesem Ergebnis blieb es dann auch bis zum Schlusspfiff.

 

SC Göfis - TSV Altenstadt 1:2 (0:0)
Tore: 1:0 (60.) Tolga Yildiz ; 1:1 (61.) Ramazan Sönmez ; 1:2 (85.) Ramazan Sönmez