SK Brederis holt ersten Saisonsieg gegen Schruns

schruns fcbrederis skIn der Landesliga feiert der SK Brederis am 6. Spieltag im Heimspiel gegen den FC Schruns den ersten Sieg in der laufenden Saison. Der Aufsteiger besiegt die Montafoner mit 5:3 durch Treffer der Bekleyen-Brüder, Cil und Wölbitsch. Die Bresner lagen aber gegen die Schrunser schon mit zwei Treffern in Rückstand, konnten das Spiel aber noch vor der Pause drehen. Brederis bleibt trotz des Dreiers auf dem letzten Rang, die Montafoner rutschen durch die Niederlage auf Rang elf ab.

Torreiche erste Halbzeit

Die Heimelf aus Brederis erwischte den besseren Start ins Spiel und fand schon in der Anfangsphase die erste gute Torchance vor, schnell übernahmen dann aber die Gäste aus Schruns das Kommando und konnten nach 10 Minuten durch Timon Salzgeber mit 1:0 in Führung gehen. Die Montafoner spielten nach dem Führungstreffer weiter nach vorne und nach 20 Minuten konnte Erkal Atav auf 2:0 erhöhen. Die Bresner hatten aber eine schnelle Antwort und nur zwei Miunten später verkürzte Necip Bekleyen auf 1:2. Die Heimelf kam nun wieder besser ins Spiel und nach 36 Minuten dann auch zum Ausgleich durch Cihan Bekleyen. Nur wenige Augenblicke später konnte Orhan Cil dann die Bresner erstmals mit 3:2 in Führung bringen. Nun waren wieder die Gäste aus dem Montafon an der Reihe und nach 42 Minuten konnte Richard Metzler wieder zum 3:3 ausgleichen. Noch vor der Pause gelang aber erneut Necip Bekleyen der Führungstreffer zum 4:3.

Brederis-Trainer erzielt entscheidenden Treffer

Nach dem Seitenwechsel wurde das Spiel dann etwas härter, es gab viele teils harte Zweikämpfe und ein richtiger Spielfluss kam kaum noch zustande. Auch Torchancen waren daher eher Mangelware. Nach gut 70 Minuten musste sich dann wieder einmal der Bresner-Trainer Arno Wölbitsch aufgrund der Personalsorgen selbst einwechseln. Nur wenige Minuten später konnte er mit einem Freistoß auf 5:3 erhöhen. Die Gäste warfen nun alles nach vorne und versuchten nochmals heranzukommen. Nach einer langen Nachspielzeit konnten die Montafoner aber nicht mehr nachlegen und so blieb es beim verdienten 5:3 Heimerfolg für den SK Brederis.

 

SK Brederis - FC Schruns 5:3 (4:3)
Tore: 0:1 (10.) Timon Salzgeber ; 0:2 (20.) Erkal Atav ; 1:2 (22.) Necip Bekleyen ; 2:2 (36.) Cihan Bekleyen ; 3:2 (37.) Orhan Cil ; 3:3 (42.) Richard Metzler ; 4:3 (45.) Necip Bekleyen ; 5:3 (75.) Arno Wölbitsch

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten