Coach der Dornbirn Amateure: „Wäre schön in der Liga zu bleiben!“

Am 10. August 2018 startet auch die Landesliga in die neue Saison. Es gibt eine lange Liste von Titelanwärtern, der Coach der FC Mohren Dornbirn Amateure, Jürgen Rössi, will mit seiner extrem jungen Mannschaft die Liga halten – einige Überraschungen sind aber durchaus möglich und erwünscht! Die erste Gelegenheit dafür gibt es am Samstag ab 17 Uhr in Hatlerdorf.

 

Kaderänderungen

Zugänge: Wehinger Mathias, Mzik Nikolas, Drinovac Gabriel, Met Eren

Abgänge: Nenning Benni, Dunand Anthoni, Altundal Ogi, Tomic Ivan, Tapfer Pascal, Bode Simon, Puck Philipp, Hartmann Lennon, Eidler Fabio, Stoss Philip

Vorbereitung

Jürgen Rossi, Trainer FC Mohren Dornbirn Amateure: „Bilanz der Vorbereitung war durchaus positiv, bei drei Spielen konnten wir zweimal gewinnen und ein Unentschieden erreichen. Da meine Mannschaft in der neuen Saison in den Amateurstatus fällt, wurden sehr viel junge Spieler eingesetzt - Jahrgang 2001-2004, die durchaus überzeugen konnten und viel positives aus der Vorbereitung mitnehmen konnten!“

Favoriten

Jürgen Rossi: „Die Landesliga Favoriten sind für mich Meiningen, Kennelbach, Sulz, Sulzberg, Altenstadt und Koblach. Diese Mannschaften werden sich die Aufstiegsplätze untereinander ausmachen. Unser Ziel ist einfach zu definieren: mit so einer jungen Mannschaft wäre es schön in der Liga zu bleiben und die eine oder andere Überraschung zu schaffen!“