Umfangreiche Kaderänderungen in Hatlerdorf

In etwas mehr als zwei Wochen startet der SC Elektro Graf Hatlerdorf als Aufsteiger in die Meisterschaft der Landesliga. Der erste Gegner ist am 10. August 2019 die Dornbirn Amateure. Hatlerdorf hatte im Sommer sechs echte Neuzugänge zu verzeichnen, vier Spieler kommen vom eigenen Nachwuchs. Sieben Spieler haben den Verein verlassen. Es ist also ein echter Kaderumbruch zu verkraften.

 

50 Jahre SC Hatlerdorf

Am 5. Juli 2019 gab es in Hatlerdorf den 50. Geburtstag des Vereines zu feiern. Im Zentrum stand eine freundschaftliche Begegnung der Kampfmannschaft mit den Austria Lustenau Amateuren. Das erste Pflichtspiel für Hatlerdorf steigt am 2. August 2019 im Rahmen des 44. Uniqa VFV Cup. Um 18:30 Uhr ist auswärts der FC Baldauf Doren der Gegner. Die Meisterschaft wird für den Aufsteiger eine schwere Bewährungsprobe. Zunächst geht es am 10. August gegen die Dornbirn Amateure, im Rahmen der englischen Woche geht es am 15.8. nach Schlins und am 17.8 ist Brederis zu Gast.

Kaderänderungen

Zugänge:

Ugur Aydin, Serhat Demircan, Filip Jovicic, Franjo Ladic, Aldin Ez, Semih Öztürk

Vom eigenen Nachwuchs: Anes Agovic, Noah Fehn, Nick Hämmerle und Furkan Odabas

 

Abgänge:

Karriereende Benjamin Prock und Dzemo Neslanovic

Den Verein verlassen haben Aleksander Pakic, Soares Junior Delcio Cordeiro, Dos Santos Moura Gilclecio, Marko Pakic und Florian Schönfelder.

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten