Vor Schlager Meiningen gegen Schruns

Der SK Meiningen konnte sich mit einem 4:1 gegen Ludesch in der Landesliga etwas von den Verfolgern absetzen und Platz zwei festigen. Sechs Punkte Puffer auf Lochau und Schruns und am kommenden Samstag, dem 5. Mai 2018, kommt es zum vorentscheidenden Duell in Schruns.

 

Hier könnte Ihr Werbebanner stehen!

Partie gegen Ludesch aus der Sicht des SK Meiningen

Eigentlich standen die Vorzeichen vor der Partie gegen den SV Ludesch alles andere als gut, mussten doch mit Mirza Cavkic, Alexander Hämmerle, Rene Simon und Fabian Franz gleich vier Stammkräfte verletzungsbedingt vorgegeben werden. Umso erfreulicher also, dass sich die neu formierte Truppe dadurch keineswegs beirren ließ und mit einer starken Performance einen verdienten Heimsieg einfahren konnte.

Im Gegensatz zu den Spielen der Vorwoche war unsere Elf vergangenen Samstag von der ersten Minute an präsent und um eine spielerische Linie bemüht. Ball und Gegner wurden dabei phasenweise ordentlich laufen gelassen, jedoch fehlte zunächst die letzte Konsequenz im Angriffsdrittel und so waren klare Torchancen Mangelware, was sich jedoch kurz vor der Pause drastisch ändern sollte. Los ging es in Minute 40, als sich Andreas Mayer im gegnerischen 16er aus schwierigem Winkel nicht zweimal bitten ließ und das Leder völlig humorlos zum 1:0 in die Maschen jagte. Nur 3 Minuten später gab es aus heimischer Sicht abermals Grund zu Jubeln – nach schöner Vorarbeit von Niklas Schranz stellte Mario Mathis seine klasse Schusstechnik unter Beweis und ließ dem gegnerischen Schlussmann mit einer Granate aus knapp 16 Metern nicht den Hauch einer Abwehrchance. Doch unsere Jungs hatten immer noch nicht genug…Adrian Hagen erkämpfte sich im gegnerischen Strafraum den Ball und legte völlig uneigennützig auf Simon Bolter ab, welcher den Ball nur noch im leeren Tor unterbringen musste. So ging es nach einer wirklich starken Vorstellung mit einer sehr komfortablen 3:0 Pausenführung in die Kabinen.

Direkt nach dem Seitenwechsel waren es zunächst die Gäste, die ein gehöriges Lebenszeichen von sich gaben. Nach fahrlässigem Abwehrverhalten fackelte der Angreifer an der Strafraumgrenze nicht lange und verkürzte zum 3:1. Nur wenige Minuten später stellten unsere Jungs jedoch wieder den 3-Tore Vorsprung her – Niklas Schranz wurde im gegnerischen 16er per Notbremse gestoppt, den fälligen Strafstoss verwertete Adrian Hagen souverän zum 4:1, was zugleich einer Art Vorentscheidung gleichkam. Die Walgauer steckten zwar auch folglich nicht auf, klare Torchancen liess unsere Hintermannschaft jedoch nicht mehr zu. Und auch unsere Offensivabteilung schaltete einen Gang zurück und so blieb es am Ende beim klaren 4:1 Heimerfolg.

Fazit: das Ganze hatte schon sehr viel mit Fussball zu tun. Vor allem das Kurzpassspiel war an diesem Tag aller Ehren wert und unterstrich einmal mehr, welches Potential in dieser jungen Mannschaft schlummert. Umso wichtiger ist es, die Pace jetzt hoch zu halten, um im Spitzenspiel nächste Woche auswärts beim FC Schruns die Weichen endgültig in Richtung Vorarlbergliga stellen zu können. Anpfiff ist kommenden Samstag um 17 Uhr.

Man of the match: Adrian Kessler - seine Ruhe am Ball, Übersicht sowie Laufbereitschaft verdienen das Prädikat «sehenswert» und waren an diesem Tag sicherlich eine Kern-Komponente der starken Mannschaftsleistung. Adi…schön, dass Du wieder «top-fit» bist!

Schlagerspiel in Schruns aus der Sicht von Meiningen

Am kommenden Samstag kommt es auf der Sportanlage in Schruns zum Schlagerspiel der Runde in der Landesliga. Unsere Mannschaft, aktueller Tabellenzweiter, im Frühjahr mit vier Siegen und zwei Unentschieden noch ungeschlagen, trifft auf einen der ersten Verfolger, den FC Schruns. Die Mannen um  Trainer Mario Ledetzky sind in der laufenden Frühjahrsmeisterschaft ebenfalls noch ungeschlagen und wollen natürlich ihre Heimstärke ein weiteres Mal unter Beweis stellen und mit einem vollen Erfolg den Punkterückstand auf uns um drei Punkte verkürzen. Die Vorzeichen für ein interessantes und spannendes Spiel sind gegeben. Die 1b-Mannschaft von Meiningen trifft auswärts am Samstag bereits um 13:30 Uhr auf die 1c-Mannschaft des FC Lustenau.