Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Volle Erfolge für Brederis und Meiningen

Letzte Hinrunde der Landesliga und Tabellenführer Lustenau konnte sich an der Tabellenspitze etwas absetzen. Im Schlager unterlag Hard zuhause Lustenau mit 1:2 und Hard verlor damit auch Tabellenplatz zwei an Göfis – 5:0 in Hörbranz. Spannend bleibt es aber nach wie vor im Kampf um einen Top-5 Platz – faktisch sind noch alle Teams bis Platz elf im Rennen. Meiningen fehlen nach dem 1:0 Erfolg in Frastanz vier Punkte auf Platz fünf, Brederis schaffte mit dem 4:3 gegen Schruns einen überraschenden Dreier.

 

Schruns legt schnell vor – aber Brederis dreht die Partie

Manuel Hammerle, Trainer Metzler Werkzeuge SK Brederis: „In der ersten Hälfte war Schruns klar besser und bereits nach acht Minuten stand es aus unserer Sicht 0:2. Zwei Eigenfehler von uns die von Philipp Dorner und De Meneses Nascimento ausgenützt wurden. In der 18, Minute konnten wir dann aber durch einen Strafstoß von Cemil Akyildiz auf 1:2 herankommen. Gegen Ende von Hälfte zwei haben wir auf Konter gesetzt und diese Taktik ist aufgegangen. Selim Kum und abermals Akyildiz – in Minute achtzig drehen wir das Spiel und führen 3:2. In der 84. Minute schafft Dogan Uyar sogar das 4:2. Es wird nochmal hektisch – Daniel Brugger bringt sein Team auf 3:4 heran. Wir retten aber den Dreier über die Zeit – eine Punkteteilung hätte dem Spielverlauf besser entsprochen.

 

Beste Spieler Brederis: Cemil Akyildiz und Janik Bechter

Meiningen holt in enger Partie Dreier in Frastanz

Der entscheidende Treffer für Meiningen fiel in der fünften Spielminute durch Adrian Hagen. Und diesen knappen Vorsprung konnte Meiningen auch über die Zeit bringen. Enes Cavkic, Trainer SK Meiningen: „Das Spiel gegen den SV Frastanz war vom Kampf geprägt und am Ende gab es einen verdienten Sieg für unser Team.“

 

Beste Spieler SK Meiningen: „Mario Mathis und Adrian Hagen.

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus