Gipfeltreffen in der Landesliga zwischen Hard und Lustenau – Frastanz trifft auf Meiningen

Zwei Duelle von Tabellennachbarn stehen am kommenden Wochenende in der Landesliga an. Ganz oben gibt es das Gipfeltreffen zwischen Hard und Lustenau, im unteren Mittelfeld treffen Meiningen und Frastanz aufeinander. Meiningen geht mit breiter Brust in diese Partie – zuletzt konnte man den Koblach mit 3:0 bezwingen.

 

Nächstes Duell gegen einen Tabellennachbar für den SK Meiningen

Richtungsweisende Partien für den SK Meiningen im Finish der Hinrunde der Landesliga. Nach dem Sieg gegen Koblach ging es um einen Platz nach oben, nun wartet am 27. Oktober um 16 Uhr Frastanz auswärts.

Enes Cavkic, Trainer SK Meiningen, zum Spiel gegen Koblach: „Der Sieg gegen den FC Koblach im Ausmaß von 3:0 geht ganz in Ordnung. Meine Mannschaft war über neunzig Minuten die aktivere Mannschaft. Koblach wurde nur einmal gefährlich und das aus einem Eckstoß. Der Ball landete am rechtem Tor Pfosten. Die Tore für unser Team erzielte Rene Simon per Kopf, das zweite Tor gelang dem sehr spielfreudigen Mirza Cavkic  und das dritte Tor machte Fabian Franz!“

Beste Spieler SK Meiningen: Alex Hämmerle und Mirza Cavkic.

Hochspannung vor der Winterpause

Die kommende vierzehnte Runde hat es in sich. Leader Lustenau spielt in Hard und könnte sich mit einem Dreier weiter vom restlichen Feld absetzen. Dahinter lauern drei Verfolger die natürlich auf ein Remis oder einen Sieg von Hard hoffen. Göfis spielt in Hörbranz und hat gute Aussichten auf einen Dreier, Ludesch hat es der Papierform nach gegen Bezau ungleich schwerer. Den Auftakt der Top-Teams bestreitet bereits am Nationalfeiertag Schruns in Brederis.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten