Auswärtssiege von Schlins in Dornbirn und Koblach in Altenstadt

Enge Partie in der dritten Runde der Landesliga zwischen den FC Mohren Dornbirn Amateuren und dem ERNE FC Schlins. Schlins setzt sich am Ende knapp mit 1:0 durch. Ebenso ein Duell auf Augenhöhe zwischen dem TSV Altenstadt und dem Peter Dach FC Koblach. Koblach kann im Finish ein 0:1 in einen 2:1 Erfolg verwandeln. Zwei Fixaufsteiger und eine Relegation an der Tabellenspitze und das selbe System am Tabellenende versprechen Spannung. Sulz ist bislang die einzige Mannschaft ohne Punkteverlust und am anderen Ende wartet der FC Schwarzach weiter auf den ersten Zähler.

Wir wollten den Sieg in Hälfte zwei einfach mehr – Schlins gewinnt in Dornbirn

Abdalla Mohamed Akram, Trainer ERNE FC Schlins: „Die erste Halbzeit ist sehr ausgeglichen verlaufen. Kein Tor bei Halbzeitpfiff. In der zweiten Halbzeit wollte mein Team den Sieg mehr und war griffiger und zielstrebiger nach vorne. So konnten wir in der 80. Minute den entscheidenden Treffer durch Patrick Stark erzielen. Mein Team hat den Sieg klar verdient.“

Bester Spieler: Patrick Stark (re. MF) von Schlins

Koblach dreht Spiel in Altenstadt

Thomas Kirchmann, Trainer Peter Dach FC Koblach: „Aus meiner Sicht haben wir verdient gewonnen – wir waren die spielbestimmende Mannschaft. Nach einem blöden Eigenfehler sind wir allerdings in der 14. Minute mit 0:1 in Rückstand geraten – Ramazan Altintas hat für die Heimelf getroffen. Nach der Pause waren wir aber klar besser. Nach einem langen Ball erzielt in der 75. Minute Philip Gisinger sehr schön aus der Drehung das 1:1. Vier Minuten später nach einer Ecke das 2:1 für uns durch einen Kopfball von Benjamin Fodor. Den Sieg hätten wir aber auch schon früher fixieren können.“

Bester Spieler: Simon Fehle (ST)

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten