Markus Tantscher – der Knipser der 3. Landesklasse

Die Fans können sich auf eine extrem spannende Hinrunde in der 3. Landesklasse freuen – nicht nur weil auch der Tabellendritte über die Relegation eine Chance zum Aufstieg bekommt. Platz zwei und acht trennen nur fünf Punkte. Egg 1b könnte einen Vorteil haben – mit Markus Tantscher stellt das Team den Torschützenkönig der Hinrunde.

 

 

Die Auswertung der besten Offensivkräfte vom Herbst 2014 ist eine klare Sache. Jene Kicker, die auch die allermeisten Tore geschossen haben, liegen auch in der Auswertung der geschossenen Tore pro eingesetzter Spielzeit vorne. Niklas Kienreich bricht ein wenig diese Tendenz – ihm sind in 560 Minuten Spielzeit sechs Tore gelungen.

 

        Einsatz Platz   Platz Platz
Platz Spieler Team Tore Minuten Tore Tore/h Tore/h Ziffer
1 Markus Tantscher Egg 1b 14 1080 1 0,778 1 1
2 Andreas Küng Klostertal 12 1105 2 0,652 2 2
3 Koray Kiran Satteins 11 1013 3 0,652 3 3
4 Ernis Spahiu Höchst 1b 10 923 4 0,650 4 4
5 Niklas Kienreich Wolfurt 1b 6 559 11 0,644 5 8
6 Alexander Praznik Satteins 10 1024 4 0,586 6 5
7 Thomas Vögel Doren 9 948 6 0,570 7 6,5
8 Jürgen Ritter Wolfurt 1b 8 941 7 0,510 8 7,5
9 Dominik Wieczorek Höchst 1b 6 718 11 0,501 9 10
10 Immanuel Barta Alberschwende 1b 6 741 11 0,486 10 10,5
11 Alen Ibrisimovic Doren 7 885 8 0,475 11 9,5
12 Adrian Nöckl Doren 7 891 8 0,471 12 10
13 Pascal Kleber Andelsbuch 1b 7 985 8 0,426 13 10,5
14 Claudio Gmeiner Alberschwende 1b 6 889 11 0,405 14 12,5
15 Dobrisav Sijakovic SW Bregenz 1b 6 909 11 0,396 15 13
16 Oliver Authried Höchst 1b 6 968 11 0,372 16 13,5
17 Volkan Sahin Wolfurt 1b 6 979 11 0,368 17 14

 

So wird gewertet:

Alle Spieler die mindestens sechs Tore im Herbst 2014 geschossen haben kommen in die Wertung. Entscheidend ist die Kombination aus der Platzziffer. Erste Wertung sind die geschossenen Tore insgesamt, zweite Wertung sind die Tore pro Stunde Spielzeit.