FC RW Rankweil: Top drei Platzierung als Ziel

rankweil rwDer FC RW Rankweil überraschte in der Hinrunde der Vorarlbergliga und überwintert auf dem fünften Tabellenrang. Noch in der Vorsaison entging der Verein knapp dem Abstieg, handelte dann aber im Sommer richtig und verstärkte die Mannschaft gezielt. In der Rückrunde will die Mannschaft um Trainer Martin Schneider nochmals angreifen und am Ende unter den Top drei landen.

Starke Offensive

Der FC RW Rankweil überzeugte in der Hinrunde vorallem durch die starke Offensive um Adem Kum und Neuzugang Rafael Godoi Pereira, zusammen erzielte das Angriffsduo 17 Treffer und harmonierte im Herbst perfekt. Doch noch in der Vorsaison mussten die Rankler lange um den Klassenerhalt kämpfen, konnten sich diesen am Ende dann aber doch sichern. Im Sommer gab es dann im Kader einige Veränderungen, unter anderem übernahm Martin Schneider das Traineramt und der angesprochene Stürmer aus Brasilien verstärkte die Mannschaft. "Ich denke dass wir uns im Sommer gut verstärkt haben, die Neuzugänge haben uns sicher weitergebracht. Vorallem aber im Angriff hat uns Pereira sehr geholfen und auch Adem Kum zeigt endlich die Leistung, die wir von ihm erwarten.", meint Frank Flatz, sportlicher Leiter beim FC RW Rankweil.

In Sachen Neuzugänge gibt es aus Rankweil allerdings kaum Neuigkeiten. Einzig Alexander Konzett wird die Mannschaft verlassen und zum Ligakonkurrenten BW Feldkirch wechseln. Mit Emre Topal, der vom Bundesheer zurückkehrt, stoßt aber auch ein Spieler wieder zur Mannschaft.

 

Pereira noch vier Spiele gesperrt

Zum Rückrundenstart bekommen die Rankler gleich drei vermeintlich leichte Gegner. Mit den Austria Amateuren, Rätia Bludenz und BW Feldkirch hat die Mannschaft drei Gegner aus dem unteren Tabellendrittel zu Beginn des Frühjahrs. Jedoch muss Trainer Schneider in den ersten vier Spielen auf Stürmer Pereira verzichten, der nach seiner Unsportlichkeit im Spiel gegen Alberschwende noch seine Sperre absitzen muss. "Der Kader ist stark genug um den Ausfall von Pereira zu kompensieren, in den ersten Rückrundenspielen wird voraussichtlich Manuel Pose seine Chance bekommen. Und wer weiß, vielleicht nutzt er diese Spiele und kann sich gut in Szene setzen."

 

Top drei Platzierung als Ziel

In der Hinrunde hat sich der FC RW Rankweil eine sehr gute Ausgangsposition für die Frühjahrssaison geschaffen, die Schneider-Elf hat zur Winterpause nur vier Punkte Rückstand auf den Spitzenreiter aus dem Bregenzerwald. Vorallem zu Hause sollen auch in der Rückrunde wichtige Punkte geholt werden, am Ende der Saison will man sich unter den Top drei der Liga platzieren. "Ich denke dass wir heimstärke entwickelt haben, diese wollen wir natürlich im Frühjahr fortsetzen. Unser Ziel ist aber ein Platz unter den Top drei in der Tabelle.", meint Flatz abschließend.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten