Vorarlbergliga

Dominik Helbock übernimmt den FC Bizau

Der Kaufmann Bausysteme FC Bizau geht mit neuem Trainer in die Winterpause bzw. in die Vorbereitung auf das Frühjahr 2019 der Vorarlbergliga, nachdem Jeff Geiger sein Amt auf eigenen Wunsch niedergelegt hat. Der Rückblick auf den Herbst 2018 fällt für Bizau durchwachsen aus, sechs Punkte fehlen auf die Aufstiegsplätze. Es ist also nicht ganz aussichtslos, doch noch die Eliteliga zu erreichen. Der sportlicher Leiter Kaufmann Bausysteme FC Bizau, Alexander Schwärzler, ist überzeugt, dass die Reform, wie geplant, kommen wird.

 

Durchwachsener Herbst

Alexander Schwärzler, sportlicher Leiter Kaufmann Bausysteme FC Bizau: „Der Herbst verlief für unsere Mannschaft eher durchwachsen, wir sind nicht ganz zufrieden mit den gezeigten Leistungen. Verbesserungspotentiale liegen im taktischen Bereich. Wir starten am 22.1.2019 in die Vorbereitung und werden sechs Vorbereitungsspiele bestreiten!“

Ligareform und Änderungen beim FC Bizau

Alexander Schwärzler: „Wir, der Kaufmann Bausysteme FC BIZAU, stehen der Reform positiv gegenüber! Die Reform wird kommen, davon bin ich überzeugt. Veränderungen beim FC Bizau gibt es im Bereich Trainer. Jeff Geiger hat uns auf eigenen Wunsch verlassen. Sein Nachfolger wird unser langjährige Spieler Dominik Helbock, neu auch der neue Co-Trainer Mark Metzler. Im Kader Bereich wird es keine Veränderungen geben!“

Vereinsveranstaltungen

Alexander Schwärzler: „Am 23.2.2019 Faschingsveranstaltung mit dem Motto „Bad Taste“ im Clubheim, am 9.3.2019 das traditionelle Hahnoköpfle Skirennen!“

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten