Die Vorarlberger Meister und Aufsteiger 2018/19

Ausgedehnte Meisterfeiern finden am 15. Juni 2019 in Vorarlberg statt – Ligaportal.at Vorarlberg bringt zunächst eine Zusammenfassung jener Orte und Städte, in denen gefeiert wird. Aktuell ist es deswegen schwierig Stellungnahmen der Meistertrainer zu bekommen – wir holen die Einzelberichte aber schnellstmöglich nach und gratulieren allen Meistern und Aufsteigern sehr herzlich. Die Redaktion bedankt sich an dieser Stelle noch einmal für die grandiose Zusammenarbeit mit den Trainern und Funktionären und wünscht einen erholsamen und schönen Urlaub. Gemeinsam freuen wir uns schon auf eine spannende Saison 2019/20.

 

Vorarlbergliga

Unglaublich spannendes Finish um den Titel in der Vorarlbergliga. Wolfurt gewinnt die letzte Partie 5:0 gegen BW Feldkirch, aber auch SW Bregenz gewinnt 4:0 gegen Höchst. Am Ende ist es die um sechs Tore bessere Tordifferenz, die Wolfurt zum Meister krönt. Sieben Mannschaften steigen in die Eliteliga auf. Wolfurt, SW Bregenz, FC Lauterach, RW Rankweil, Röthis, der Dornbirner SV und die Austria Lustenau Amateure. Die Austria Lustenau Amateure haben es trotz Spielfreiheit in der letzten Runde recht klar geschafft. Röthis hat in Alberschwende 2:1 gewonnen und noch Platz fünf erobert, der DSV verliert gegen Andelsbuch 1:4 und fällt auf Platz sechs zurück.

Landesliga

Der FC Lustenau stand schon lange als Meister fest, Meiningen hatte noch eine kleine Chance den Aufstieg zu schaffen, verliert aber in der letzten Runde zuhause 1:3 gegen Frastanz. Damit steigen der FC Lustenau, der FC Schruns, Göfis, Bezau, Hard und Ludesch in die Vorarlbergliga auf.

1. Landesklasse

Meister Hittisau hat nichts mehr anbrennen lassen und gewinnt auswärts bei Hohenweiler 3:0. Im direkten Duell der Verfolger gewinnt Hatlerdorf in Sulz. Hittisau, Hatlerdorf und Sulz steigen in die Landesliga auf.

2. Landesklasse

Die Top-3 haben auch ihr letztes Spiel gewonnen. Meister Riefensberg bezwingt den SCR Altach II mit 3:1. Hohenems II gewinnt in Schwarzenberg 2:1 und wird Vizemeister. Der dritte Aufsteiger ist Lingenau – ein klares 6:1 gegen Wolfurt II.

3. Landesklasse

Der FC Lustenau gewinnt 6:0 gegen Altenstadt und holt sich den Titel. Hochmontafon wird die drei Punkte gegen BW Feldkirch II zugesprochen bekommen, da die Gäste nicht angetreten sind und damit Platz zwei erobern. Dazu gibt es zwei weitere Aufsteiger in die 2. Landesklasse – Admira Dornbirn und den FC Lauterach II.

4. Landesklasse

Meister Mellau verliert die letzte Partie 0:5 gegen den DSV II. Der SC Fussach II sichert sich im direkten Duell mit einem 5:0 bei SW Bregenz II ebenfalls den Aufstieg. Fünf Mannschaften steigen in die dritte Landesklasse auf – Mellau II, DSV II, Vandans, Mäder und Fussach II.

5. Landesklasse

Im Oberland gewinnt Schlins II auch die letzte Partie sehr deutlich – 9:0 gegen Nüziders II. Großwalsertal II erobert im direkten Duell in Brederis noch den Vizemeistertitel. Schlins II, Großwalsertal II und Brederis II steigen auf. Im Unterland holt sich Lauterach II ganz deutlich den Titel. Hatlerdorf II und Hard II steigen ebenfalls auf.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten