Footgolf Hobby Cup in Windischgarsten

Spielberichte

Ferlach meldet sich mit glücklichem Sieg in Tainach im Abstiegskampf zurück

SV Tainach
DSG Ferlach

In der 19. Runde der 1. Klasse D duellierten sich der Tabellenelfte Sportverein Tainach und der Tabellensechzehnte DSG Ferlach. In der letzten Runde gewann Sportverein Tainach mit 1:0 gegen ASC St. Paul und doch diesmal durfte sich der Gegner nach 90 Minuten über einen solchen Erfolg freuen. Ausschlaggebend war ein früher Ausschluss gegen Tainach, der die Mannschaft völlig aus dem Konzept brachte. 


Früher Ausschluss und Stojanovic bringt DSG Ferlach früh in Front

Die Partie begann gleich turbulent und wurde bereits in den Anfangsminuten durch eine rote Karte gegen den Tainacher Schlussmann Gabriel Veratschnig entschieden, als Ferlachs Legionär Stojanovic den darauf verhängten Freistoß zum 1:0 in die Maschen drückte. Mit Feldspieler Michael Lamp im Tor wirkten die Tainacher dann numerisch unterlegen stärker. Bedingt durch viele Fehlpässe im Ferlacher Spielaufbau sowie purer Nervosität im beinharten Abstiegskampf kamen sie im Laufe der Partie zu mehreren Chancen und auch zu mehr Spielanteilen. Einzig DSG-Keeper Bernhard Markun erwischte wohl einen Sterntag und konnte einiges entschärfen und somit wohl auch einiges am doch etwas glücklichen Dreier beitragen. 


Bernhard Markun SL. DSG Ferlach: „Ab der Führung wirkten wir sehr nervös und ließen uns die Schneid abkaufen. Nach unserem Ausschluss war die Partie offen, wobei Tainach mehr Chancen hatte. Ein glücklicher Sieg von uns, der uns hoffentlich aber das nötige Selbstvertrauen gibt.“

Gerhard Seidler, Trainer DSG Ferlach: „Fünf Minuten hui, 85 Minuten eher pfui! Von unserer Seite ein typisches Spiel um den Klassenerhalt. Gratulation an Tainach, sie haben sehr gut gespielt. Wir haben eigentlich keinen Zugriff auf die Partie gefunden. Es herrschte viel Nervosität in unserem Spiel und wir sprechen da schon von einem glücklichen Sieg. Die Reaktion gegenüber dem St. Stefan Spiel war aber vorhanden, sie haben gezeigt, dass sie wollen. Vor allem Tormann Markun zeigte eine sehr gute Leistung und hat uns den Sieg gerettet.“

Die Besten: Kustec (LMF) bzw. Markun (TW), Siaw (MF)

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Villacher Bier

Gewinner der Runde

Mario Tarmann von der WSG Radenthein hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 16 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Fußball-Tracker

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung