Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Köttmannsdorf/Ludmannsdorf 1b widmet Sieg gegen Keutschach/Maria Wörth verstorbenem Mitspieler!

Köttmannsdorf/Ludmannsdorf 1b
Keutschach/Maria Wörth

SG ASKÖ Köttmannsdorf/ASKÖ Ludmannsdorf 1b empfing am Sonntag vor heimischem Publikum den Tabellenelften ASKÖ Keutschach/Maria Wörth und wollte unbedingt drei Punkte einfahren. Das letzte Aufeinandertreffen entschied SG ASKÖ Köttmannsdorf/ASKÖ Ludmannsdorf 1b mit 8:1 für sich und auch diesmal gewannen die Hausherren ganz klar. Dieser und jener Sieg gegen Guttaring wurde vor allem den an einer schweren Krankheit verstorbenen Marco Baumgartner (23 Jahre) gewidmet, der am vergangenen Freitag sein Leben lassen musste. Auch die gesamte Redaktion von ligaportal.at, insbesondere Redakteur Patrick Petschar, sendet Beileidswünsche an die Familie, an alle Freunde, dem Verein, sowie an alle die ihn kannten!


Marco Spendier trifft nach 17 Minuten

Die Gäste versuchten in den ersten Minuten richtigen Derbycharakter aufzubringen, hielten energisch dagegen und kamen nach wenigen Minuten auch zu einer hundertprozentigen Chance und einer weiteren Halbchance. Die Spielgemeinschaft Köttmannsdorf/Ludmannsdorf wirkte zwar leicht feldüberlegen, konnte aber erst mit dem Doppelschlag Tempo ins Spiel bringen, wodurch die Gäste dann auch moralisch geschlagen waren und etwas geknickt wirkten.  Marco Spendier zog in Minute 17 nach einem Eckball ab und stellte mit dem Treffer zum 1:0 sein Können unter Beweis. Darauf hin lässt in Minute 22 Stefan Sebastian Bleyer dem Torwart im gegnerischen Gehäuse keine Chance und traf nach einem geahltenen Elfmeter im Nachschuss zum 2:0.Manuel Kruschitz bewies in Minute 34 Goalgetter-Qualitäten und stellte nach einem Stnglpass auf 3:0. In der 45. Minute pfiff der Schiedsrichter die erste Halbzeit ab und schickte die Protagonisten zum Pausentee in die Kabinen.

Keine Tore in der zweiten Spielhälfte

In der zweiten Hälfte kam Keutschach/Maria Wörth im Derby zwar noch zum Anschlusstreffer, doch die Gastgeber hatten sofort die Antwort parat, schnürten den Gegner in deren Hälfte ein und gingen am Ende als verdienter Sieger vom Platz. Daniel Wittmann zeigte nach 66 Minuten keine Nerven und stellte mit einem verwerteten Elfmeter auf 3:1. Die SG ASKÖ Köttmannsdorf/ASKÖ Ludmannsdorf 1b zeigte sich nur kurz geschockt und ließ Minuten später seine Fans zum 4:1 jubeln. Torschütze: Nico Spendier der im Nachschuss nach einem gehalteten Freistoß traf. Der Schiedsrichter zeigte in der 68. Minute die gelb-rote Karte: Rene Graf von den Gästen musste bereits vorzeitig den Platz verlassen. In der 70. Minute konnte der Ball von den Gästen erneut nicht aus der Gefahrenzone befördert werden und Marco Spendier konnte nach einer Ecke per Kopf zum 5:1 verwerten. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und Köttmannsdorf/Ludmannsdorf 1b darf sich nach einem 5:1 über drei Punkte im eigenen Stadion freuen.


Christopher Hafner, Trainer SG Köttmannsdorf/Ludmannsdorf:  „Ein eindeutiges Spiel, welches vielleicht höher ausgehen hätte müssen, leider waren wir zu fahrlässig mit unseren Chancen. Ich habe die Keutschacher schon besser gesehen, diesmal haben sie nicht so optimal gespielt, wenngleich sie die erste Chance hatten. In der zweiten Hälfte war das Spiel nur mehr in der Keutschacher Hälfte.“

Mario Kollegger, Trainer Keutschach/Maria Wörth:  „Wir hatten in den ersten 20 Minuten eine gute Chance vergeben, da war die Spielgemeinschaft zwar feldüberlegen, aber es hätte 1:0 für uns stehen können. Den Doppelschlag nach einem fragwürdigen Elfmeter konnten wir schwer wegstecken und wir wirkten dann etwas geknickt. Wir haben uns in der zweiten Hälfte so teuer wie möglich verkauft, aber mit dem Ausschluss war die Partie erledigt. Die Niederlage fiel etwas zu hoch aus, wenn es auch eine verdiente Niederlage war.“

Die Besten: M. Spendier (IVT), M. Kruschitz (RMF) bzw. Keiner

Köttmannsdorf/Ludmannsdorf 1b - Keutschach/Maria Wörth

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Johannes KONRAD vom SV Himmelberg hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung