Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Der SAK lässt Aufsteiger St. Michael ob Bleiburg keine Chance

SAK Klagenfurt
ASKÖ St. Michael/Bl.

Am Freitag traf in der 2. Runde der Kärntner Liga der SAK Klagenfurt vor heimischem Publikum auf Aufsteiger ASKÖ St. Michael ob Bleiburg. Der SAK wollte zuhause natürlich voll punkten udn das gelang der top-eingestellten Mannschaft von Trainer Wolfgang Eberhard dann auch in beindruckender Manier.  Als Schiedsrichter dieses Spiels fungierte Thomas Wieser, er wurde an den Seiten von Johann Schrittesser und Wilfired Krappinger assistiert.


SAK startet voll durch

SAK Klagenfurt startet furios in die Partie und kommt bereits früh in den Gefahrenbereich des Gegners. Thomas Riedl lässt dem Torwart im gegnerischen Gehäuse nach einem Traumpass von Stephan Bürgler keine Chance und trifft in Minute 2 zum 1:0.  Der SAK setzte sodann gleich nach und kann diesen Druck auch in einen zählbaren Torerfolg ummünzen. Stephan Bürgler macht es jetzt selbst, verwertet in Minute 15 zum 2:0 und lässt Trainer und Mitspieler jubeln. Die Gäste bleiben bis auf weitteres zu harmlos und der SAK hat wenig Mühe das Spiel zu machen und die Führung zu verwalten. Nach 45 Minuten beendet Schiedsrichter Thomas Wieser Halbzeit eins und gönnt den Fans eine kurze Verschnaufpause.

In Klagenfurt sind die ersten Minuten nach der Pause bereits wieder gespielt. Weiterhin führt der SAK gegen St. Michael problemlos mit 2:0. Ist diese Partie schon entschieden??

Patrick Hollentin, Ticker-Reporter

Glasklare Sache

Thomas Riedl trifft in der 59. Minute zum 3:0 für SAK Klagenfurt und entscheidet diese Partie damit sehr früh. Nach dem Gegentreffer schlägt der ASKÖ St. Michael/Bl. in Minute 62 zwar postwendend zurück und stellt durch Samo Olip auf 3:1, am Spielverlauf ändert das aber nichts. Der eingewechselte Maximilian Kumer stellt dann sein Können unter Beweis und bugsiert das Runde zum 4:1-Endstand ins Eckige. In der zweiten Halbzeit griff der Schiedsrichter insgesamt fünf Mal zum gelben Karton (Darjan Aleksic 62.; Samo Olip 67.; Stephan Bürgler 71.; Maximilian Karpf 76.; Patrick Lausegger 80.) Nach dem Schlusspfiff bejubelt der SAK Klagenfurt drei Punkte und geht mit Selbstvertrauen in die kommende Partie gegen den ASKÖ Gmünd. St. Michael/Bl. hingegen muss die Niederlage erst verdauen und hat gegen den SV St. Jakob/R. die nächste Möglichkeit, wieder anzuschreiben.

Wolfgang Eberhard, Trainer des SAK Klagenfurt: "Wir haben uns das Spiel durch unnötige Ballverluste im Mittelfeld selbst schwer gemacht, aber St. Michael hatte über 90 Minuten gesehen nur eine Hand voll Torchancen. Meine Mannschaft hatte super Chancen und mit Maximilian Kumer haben wir auch noch einen super Joker gebracht."

Die Besten: Jurinic, Bürgler, Riedl bzw. Keiner

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Transfers Kärnten
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Michael Reichhold von der SG Reisseck/Penk hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 32 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung