Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Unterliga Ost

Eine Legende macht Schluss - Alexander Trampitsch beendet seine Karriere!

Ein Karriereende bedeutet für einen Fußballer immer eine einschneidende Lebensentscheidung und diese hat nun ein Spieler mit absoluten Legendenattributen getroffen. Alexander Trampitsch hängt seine Schuhe aus beruflichen Gründen an den Nagel und verlässt somit seinen Stammverein, den ASK Klagenfurt aus der Unterliga Ost. Wir wollen dem langjährigen Kapitän des ASK Klagenfurt hiermit die Möglichkeit geben, auch medial von der Fußballbühne Abschied zu nehmen.

Über 500 Spiele

1997 begann die Karriere von Alexander Trampitsch beim SV Donau. 2001 kam er dann zum ASK Klagenfurt und das blieb auch sein einziger Verein. Selten, dass man heutzutage noch so eine Vereinstreue findet. 

Ein ganz Großer sagt "Adieu"

"Nach langer Überlegung habe ich nach 17 Jahren beim ASK Klagenfurt, nach über 500 Spielen für die Kampfmannschaft und die letzten 7 Jahre als Kapitän, meine Karriere aus beruflichen Gründen beendet", vermeldet der gelernte Verteidiger in einer Presseaussendung.  

Sobe web A55812

Foto (Sobe): Alexander Trampitsch (rechts) hängt seine Fußballschuhe an den Nagel!

Ein großes "Danke"!

"Der ASK war und wird immer ein Teil von mir sein. Großen Dank an das Trainer-Team „Waschi“ Mertel und Christian Trappitsch, sowie alle die mich in den letzten 17 Jahren begleitet haben. Es war eine „geile“ Zeit mit vielen Ups and Downs! Schönster Moment war natürlich der Meistertitel 2016", blickt Alexander Trampitsch mit einem lachenden und einem weinenden Auge zurück bzw. in die Zukunft.

ligaportal.at wünscht alles Gute für die Zukunft und dankt für die gute Zusammenarbeit. Viel Erfolg auf deinem weiteren Lebensweg. 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus