Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Poggersdorf feiert knappen Heimsieg im Derby gegen den ASK Klagenfurt

SPG Poggersdorf
ASK Klagenfurt

Am Sonntag traf FC Poggersdorf KM A in der Unterliga Ost auf ASK Klagenfurt. Die Zielsetzung der Gäste war vor Spielbeginn klar definiert: man wollte den Platz keinesfalls als Verlierer verlassen und lange Zeit schien es auch so, dass sich diese Hoffnung erfüllen wird. Doch am Ende setzte sich Poggersdorf, trotz numerischer Unterlegenheit, knapp durch. Die Zuschauer durften sich jedenfalls auf interessante 90 Minuten freuen.

Keine Tore in der ersten halben Stunde

In den ersten 30 Minuten gibt es für beide Seiten nichts zu jubeln, keinem der beiden Teams gelingt ein Treffer.Der ASK findet aber besser in die Partie hinein und erarbeitet sich auch einige Chancen.  Sascha Kremer nützt in Minute 36 eine Unachtsamkeit der gegnerischen Abwehr und schließt nach einem Freistoß in die Mauer per Abstauber zum 0:1 ab. In weiterer Folge macht Schiedsrichter Heinz Dorfer einen Schlussstrich unter die erste Halbzeit und schickt die Kicker in ihre Kabinen.  

Sobe web A65054

Turbulente Schlussphase

Poggersdorf geht in Halbzeit zwei weit forscher ans Werk und zeigt, dass man diese Partie noch drehen will.Günher Zussner versenkt nach 62 Minuten den Ball mit einem wunderschönen Freistoß im gegnerishen Tor und stellt auf 1:1. In der 67. Minute sieht Fabian Krenn die gelb-rote Karte und muss vorzeitig den Platz verlassen.In der 88. Minute erzielt dann der ASK den vermeintlichen Siegestreffer, doch der Schiedsrichter entscheidet zum Entsetzen der ASK´ler auf Abseits. Andreas Karpf befördert in der 90. Minute den Ball mit einem abgefälschten Schuss über die Linie und stellt auf 2:1, was auch die Entscheidung in diesem Spiel ist. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und SPG Poggersdorf darf nach einem 2:1 über drei Punkte im eigenen Stadion jubeln.

Guido Frank, sportlicher Leiter Poggersdorf: "In der ersten Halbzeit agierten wir eher verhalten. Das wurde dann aber in Durchgang zwei weit besser und nach dem Ausschluss spielten wir weiter mutig nach Vorne, was am Ende mit dem Siegestreffer belohnt wurde. "

Die Besten: Pauschallob, insbesonders Zussner

Manfred Mertel, Trainer des ASK: "Eine ausgeglichene Partie, die war aber nicht verlieren dürfen. Am Ende waren wir leider zu grün hinter den Ohren und sind ins Verderben gelaufen. Normalerweise hätten wir das Spiel aber mit dem 1:2 in Minute 88 für uns entschieden. Ich denke nicht, dass das Abseits war und dann bekommen wir so ein blödes Eigentor."

Die Besten: Ogris

 

Foto: Sobe

 

SPG Poggersdorf - ASK Klagenfurt

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Thomas LOIK vom FC Hermagor hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 42 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung