Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

St. Michael ob Bleiburg feiert im Spitzenspiel gegen Eberstein den 3. Heimsieg in Folge

ASKÖ St. Michael/Bl.
SV Eberstein

In der 10. Runde der Unterliga Ost duellierten sich in diesem Sechs-Punkte-Spiel der Tabellenzweite ASKÖ Zadruga St. Michael ob Bleiburg und der Tabellendritte SV Dolomit Eberstein. Für beide Mannschaften ging es hier natürlich um sehr viel und die Zuschauer sahen ein tolles Unterliga-Spiel. Am Ende setzten sich die Heimsaichen mit 2:0 durch und bleiben damit erster Verfolger von Leader Wölfnitz.


Keine Tore in Halbzeit 1

In Halbzeit 1 trifft keine der beiden Mannschaften ins Tor und so steht es nach 45 Minuten noch 0:0. Eberstein hat zwar mehr Spielanteile, kann dies aber nicht in etwas Zählbares ummünzen. Aber auch die Heimsichen kommen zu zumindets zwei gutenm Chancen. Beide Male scheitert Rok Korosec nur knapp. Nach 45 Minuten beendet Schiedsrichter Mathias Bodner Halbzeit eins und gönnt den Fans eine kurze Verschnaufpause.

Turbulente Schlussphase

Die Heimsichen werden im verlauf des Spieles immer stärker und nehmen nach und nach das Heft in die Hand. Lange Zeit sieht es aber nach einem torlosen Renmis aus, doch dann kommen die letzten fünf SPielminuten. Rok Korosec versenkt das runde Leder nach einem abgwehrten Freistoß und Zuspiel von Benjamin Opietnik im Eckigen - neuer Spielstand nach 85 Minuten: 1:0. Jetzt müssen die Gäste natürlich voll uafmachen, um in dieser Partie noch etwas zu holen, doch das wird ihnen zum Verhängnis. Benjamin Opietnik bleibt vor dem Kasten eiskalt und bringt in der 90. Minute seine Mitspieler mit diesem Tor, er nimmt ein Zuspiel von Manuel Krainz schön mit und verwertet, zum Jubeln, neuer Spielstand 2:0. Nach dem Schlusspfiff des Schiedsrichters geht der ASKÖ St. Michael/Bl. als Sieger vom grünen Rasen, besiegt den SV Eberstein mit 2:0. Kommende Runde muss sich das siegreiche Team gegen St. Michael/Lav. beweisen, SV Eberstein trifft auf Tabellenführer ASKÖ Wölfnitz und hofft auf einen Sieg.

Peter Kienleitner, Trainer St. Michael/Bleiburg: 

"Es war ein ganz schwieriges Spiel. Man hat gemerkt, dass es um etwas geht. In der ersten Halbzeit hatte Eberstein etwas mehr Spielanteile. Wir wurden immer stärker und mit Verlauf des Spiels war es auch ein verdienter Sieg. Eberstein war aus Standards gefährlich, da mussten wir aufpassen. Wir hatten in der ersten Halbzeit auch die eine, oder andere Möglichkeit um in Führung zu gehen, doch auch Eberstein hätte in dieser Phase einen Treffer landen können."

Die Besten: Rok Korosec, Herbert Skubel, Georg Woschitz

Erwin Petutschnig, Obmann Eberstein:

"Vom Spielverlauf war es eine 0:0-Partie. Bei dem ersten Treffer von St. Michael hat der Spieler den Ball mit der Hand mitgenommen und verwertet. Dann war die Partie entschieden. Es war ein schnelles Spiel, mit einem glücklichen Sieg für St. Michael."

Die Besten: Thomas Pachernig, David Körbler

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung