Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Kein Sieger im Spitzenspiel zwischen SV St. Jakob im Rosental und dem ATUS Nötsch

SV St. Jakob/R.
ATUS Nötsch

Vor heimischer Kulisse traf in diesem Sechs-Punkte-Spiel der Tabellenerste SV St. Jakob im Rosental in der 24. Runde der Unterliga West auf den Tabellendritten ATUS Nötsch. Das Aufeinandertreffen beider Teams wurde in den letzten Tagen bereits mit Spannung erwartet, denn schließlich und endlich ging es hier doch um eine eventuelle Vorenstcheidung in der laufenden Meisterschaft. Diese wurde nach einem 2:2 aber vertagt, wobei vor allem St. Jakob vielen vergebenen Chancen nachtrauern wird.  Zum Live-Ticker Tipico Bundesliga


ATUS Nötsch geht früh in Front

ATUS Nötsch kommt besser in die Partie und erzielt nach nur wenigen Minuten den Führungstreffer. Michael Sternig zeigt in der 5. Minute seine Qualitäten in der Offensive und stellt auf 0:1, wobei die Heimsichen aber abseits reklamieren. In Minute 21 fasst sich Marco Koller ein Herz und verwertet nach guter Kombination knapp außerhalb des Strafraumes überlegt zum 1:1. St. Jakob kommt dann zu einer Vielzahl an Chancen, trifft aber nicht. Nötsch hingegen bleibt im Konter immer gefährlich, am Zwischenstand ändert sich aber vorerst nichts. Nach 46 Minuten beendet Schiedsrichter Edin Omerhodzic Halbzeit eins und gönnt den Fans eine kurze Verschnaufpause.

Verschossener Elfer

Thomas Ogradnig zeigt nach 60 Minuten keine Nerven und stellt nach tollem Zuspiel von Marco Koller auf 2:1. In der 70. Minute hat St. Jakob dann die Riesenschance den Führung auszuabuen, doch Marco Koller scheitert mit einem Elfmeter. In der 79. Minute kann der Ball von den Heimischen nicht aus der Gefahrenzone befördert werden und Philipp Kofler kann nach schnellem Konter mit einem platzierten Schuss zum 2:2 verwerten.  Nachfolgend kassiert Raphael Hafner nach 87 Minuten den roten Karton wegen Nachschlagens und kann seinen Teamkollegen in der verbleibenden Zeit nicht mehr helfen. Danach pfeift der Unparteiische das Spiel ab und schickt beide Teams, die sich mit einem Remis begnügen müssen, unter die Dusche.

Andreas Ogradnig, Sektionsleiter des SV St. Jakob: "Wir brauchen einfach zu viele Chancen um Tore zu machen und in der Defensive machen wir zu viele Fehler. Im Moment hat uns ein wenig das Glück verlassen."

Manuel Prettenthaler, Spielertrainer ATUS Nötsch: "Ich denke das war heute ein gerechtes Remis. Wir haben taktisch klug gespielt und auf uinsere Chancen gewartet. In Anbetracht der personellen Situation muss ich mit dem Ergebnis sehr zufreiden sein."

Die Besten: Ogradnig bzw. Traar, Prettenthaler, M. Sternig 

SV St. Jakob/R. - ATUS Nötsch

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Gewinner der Runde

Egon Britzmann vom SV Eitweg hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 33 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 
szene1.at - in ist wer drin ist

Top Live-Ticker Reporter