Trainingslager organisiert von Ligaportal

2. Klasse West

St. Ulrich/Hochfilzen II fehlen fünf Punkte auf Leader Bad Häring

In der 2. Klasse Ost befindet sich die SPG St. Ulrich/Hochfilzen in Lauerstellung. Nach einer tollen Hinrunde wurden dreißig Punkte gesammelt und das sind nur fünf weniger als Leader Bad Häring. Hans Peter Wimmer, der sportliche Leiter des FC Hochfilzen, analysiert für unsere LeserInnen den Herbst 2017.

 

Ein richtig gutes Team!

Hans Peter Wimmer, sportlicher Leiter FC Hochfilzen: „Höhepunkt dieser Hinrunde war sicher der Derbysieg in Fieberbrunn, für die Mannschaft wichtig, da sich alle Spieler kennen und natürlich eine freundschaftliche Rivalität besteht. Extrem wichtig war auch der Auswärtssieg in Thiersee, da wir in diesem Spiel unser System umgestellt haben und seitdem keinen Punkt mehr abgegeben haben. Tiefpunkt war sicher die Niederlage zu Hause gegen Kirchberg, da wir in diesem Spiel alle einen schwarzen Tag hatten und danach nicht wussten, wie wir diese Spiel verlieren konnten. Mit dem Verlauf der Hinrunde waren wir sehr zufrieden, denn wenn uns vor der Saison jemand dreißig Punkte und über vierzig Tore angeboten hätte, dann hätten wir das mit Handkuss genommen.Außerdem haben wir viele neue Spieler in unserm Kader und haben, meiner Meinung nach, ein richtig gutes Team mit einer super Kameradschaft daraus geformt!“

Kaderänderungen und Ziele

Hans Peter Wimmer: „Puncto Kaderänderung wir sind derzeit mit einigen Spielern in Gespräch und es könnte sich durchaus einiges tun. Wir werden auch versuchen die Zusammenarbeit mit unserem Partnerverein St. Ulrich weiter voran zu treiben um die Entwicklung der Spieler zu verbessern und natürlich auch den Weg in die Landesliga zu ermöglichen! Unser größtes Ziel für das Frühjahr ist die Mannschaft so gut wie möglich weiter zu entwickeln und unsere jungen Spieler an die KM heran zu führen. Sollte es am Ende noch um den Aufstieg gehen, werden wir natürlich alles daran setzen, diesen auch zu schaffen."

Franco Foda

Hans Peter Wimmer: „Ich denke Franco Foda ist ein guter Mann um eine junge Mannschaft zu entwickeln, obwohl er in Deutschland bei Kaiserslautern gescheitert ist und sich International erst beweisen muss. Ansonsten bedanken wir uns bei Ligaportal.at für die Zusammenarbeit und die gute Berichterstattung in unserer Liga!“

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

planetwin365

Spieler der Runde

Der Spieler mit den TIROLWEIT meisten Stimmen erhält von vereinsdiskont.at einen Gutschein in Höhe von 50 Euro!

Vereinsdiskont

Gewinner Gutschein Spieltage 3.11. bis 5.11.2017

Jesse Lang (SV Ried i.O.)

Die weitere Platzierung:
2. Platz  Alen Kovacevic (SV Telfs)
3. Platz Stefan Astner (SPG Hopfgarten/Itter)
4. Platz Muhammed Domurcuk (Radfeld)
5. Platz Matthias Eller (SV Schmirn)
ligaportal.at Tirol gratuliert herzlich!

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

VIP-Banner Hello Again

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung