Footgolf Hobby Cup in Windischgarsten

Spielberichte

Patsch/Ellbögen holt in Grinzens nur einen Punkt

Enge Sache in der 16. Runde der Bezirksliga West zwischen der SPG Patsch/Ellbögen und dem FC Grinzens. Christopher Mantl von der SPG findet deutliche Worte über eine Schiedsrichterentscheidung, am Ende gibt es aber nur einen Punkt in Grinzens. Auch die SVG Reichenau II muss sich auswärts bei der SPG Roppen/Karres mit einem Punkt begnügen – die Partie endet 3:3. Der große Gewinner dieser Rudne heißt anders – denn auch Rietz kommt am Sonntag in Steinach über ein 2:2 nicht hinaus.

 

HIER KÖNNTE IHR WERBEBANNER STEHEN! 

Schnelle Führung der Gäste

Bereits in der sechsten Minute kann die SPG Patsch/Ellbögen jubeln. Johann Knoflach gelingt das 1:0. Die Freude kurz, denn Gergo Horvath gleicht in der 12. Minute für Grinzens aus. Noch vor der Pause geht Grinzens sogar in Führung – Edin Karic mit dem 2:1. In Minute 53 der letzte Treffer der Partie – Andreas Mantl zum 2.2. Der große Sieger der Runde ist Landeck – das 3:0 in Wilten bringt Landeck drei Punkte aufs Konto. Damit hat Landeck mit der SPG Patsch/Ellbögen gelich gezogen – 32 Punkte und damit neben Rietz erste Anwärter auf Platz zwei. Reichenau II hat zwar bei der SPG Roppen/Karres auch nur einen Punkt geholt, liegt aber nach wie vor als Leader vier Punkte vor den nächsten Verfolgern.

 

Christopher Mantl, SPG Patsch/Ellbögen: „Ein unglückliches Unentschieden. Fragwürdige Schiedsrichter Entscheidungen. Vor dem 1:1 für Grinzens muss er für die SPG einen Elfmeter pfeifen!“

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus